20 Jahre Segel setzen. REGATTA blickte zurück

20 Jahre Segel setzen. REGATTA blickte zurück

v.l.n.r.: Landesrat Max Hiegelsberger, Regatta-Assistentin Heidi Egger, Europaabgeordnete Dr. Angelika Winzig, Stv. Bezirkshauptmann Dr. Johannes Beer, Regatta-Obfraustellvertreterin Bgm. Nicole Eder/Steinbach, ObmStv.i.R. Ing. Franz Hauser, Obm.i.R. Mag. Johann Reiter, die neue Regatta-Obfrau Vbgm. Maria Staufer/St. Georgen, ObfrauStv. Bgm. Ernst Pachler/Berg, Geschäftsführer Mag. Leo Gander, DI Wolfgang Löberbauer/Land O.Ö.

Die Vollversammlung des Regionalentwicklungsvereins Attersee-Attergau stand ganz im Zeichen des Rückzugs der Langzeitfunktionäre Johann Reiter und Franz Hauser.

Am 30. Jänner fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Regionalverbandes Attersee-Attergau (REGATTA) im Attergauhof in St. Georgen statt. Zum letzten Mal unter dem Vorsitz des Gründungsobmanns Mag. Johann Reiter, der mit Ende des Jahres 2019 als Bürgermeister der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee sein Amt zurückgelegt hatte. Reiter und sein langjähriger Stellvertreter Franz Hauser aus Berg im Attergau zogen sich nunmehr auch aus dem REGATTA-Vorstand zurück.

Neben den Bürgermeistern und Gemeindevertretern der Regionsgemeinden kamen auch zahlreiche Alt-Bürgermeister und frühere Wegbegleiter im REGATTA—Vorstand zu dieser denkwürdigen Sitzung, an der auch Landesrat Max Hiegelsberger und EU-Abgeordnete Dr. Angelika Winzig als Ehrengäste teilnahmen. Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes über das Jahr 2019, den Geschäftsführer Leo Gander präsentierte, und den Beschlüssen über den Rechnungsabschluss und das Budget 2020, die von Finanzreferent Franz Spitzer vorgetragen wurden, übergab Johann Reiter den Vorsitz an BH-Stv. Dr. Johannes Beer zur Durchführung der Neuwahl.

Die Vizebürgermeisterin von St. Georgen, Maria Staufer wurde dabei zur neuen REGATTA-Obfrau gewählt,  Bgm. Nicole Eder aus Steinbach und Bgm. Ernst Pachler aus Berg zu ihren Stellvertretern. Neu in den Vorstand bzw. in das Projektauswahlgremium wurden Seewalchens neuer Bürgermeister Gerald Egger und Andrea Schoßleitner aus Berg im Attergau gewählt. Alle Abstimmungen erfolgten per Akklamation und einstimmig. „Ich trete in große Fußstapfen, aber ich werde den Weg des „Gemeinsam Segel Setzens“ konsequent fortsetzen,“ sagte die neue REGATTA-Obfrau.

Nach dem offiziellen Teil stand die Versammlung unter dem Motto „Danke für 20 Jahre gemeinsam Segel setzen“. Seit 2000 bauten Johann Reiter und Franz Hauser mit viel Weitblick, Engagement und Überzeugungskraft eine der erfolgreichsten LEADER-Regionen auf. Über 200 Förderprojekte wurden seit 2002 zum Wohle der Region Attersee-Attergau verwirklicht. „Eine großartige Bilanz, auf die ihr stolz zurückblicken könnt“, meinte EU-Abgeordnete Angelika Winzig.

 

Mit Johann Reiter als Obmann und Franz Hauser als Obmann-Stellvertreter geht nach 20 Jahren eine Ära in der Regionalentwicklung Attersee-Attergau zu Ende. Die beiden Langzeitfunktionäre wurden mit größter Wertschätzung offiziell verabschiedet. Landesrat Max Hiegelsberger, der auch für das EU-Förderprogramm LEADER zuständig ist, lobte die Pionierarbeit und die Willenskraft von Reiter und Hauser, denn vor 20 Jahren gab es noch ausgeprägtes Kirchturmdenken. Nun ist die Region Attersee-Attergau spürbar zusammengewachsen. Der Landesrat war voll des Lobes und der Anerkennung: “Ihr wart beide Visionäre, habt mit viel Gespür die Weichen zu mehr Zusammenarbeit gestellt, und wart ein großartiges Team. Danke auch für 20 Jahre Ehrenamt“.

Die Versammlung schloss mit einer Filmdokumentation „20 Jahre Gemeinsam Segel Setzen“ und klang bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich aus.

Quelle: Bgm.i.R. Mag. Johann Reiter, REGATTA-Obmann a.D. Fotocredit: Herbert Benedik

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Radfahrerin stürzte schwer

28. 06. 2020 | Blaulicht

Radfahrerin stürzte schwer

Eine 26-jährige Radfahrerin prallte ungebremst gegen Leitschiene

Klettersteiggeher am Attersee gerettet

26. 06. 2020 | Blaulicht

Klettersteiggeher am Attersee gerettet

Schlechtwetter brachte Pärchen am Mahdlgupf in Bergnot

Vandalen setzten Tour der Verwüstung fort

21. 06. 2020 | Blaulicht

Vandalen setzten Tour der Verwüstung fort

Nun machte auch ein Gartenzwerg unliebsame Bekanntschaft mit den „Attersee-Vandalen". Polizei sucht nach Zeugen

Vandalen verschandeln Ortstafeln entlang des Attersees

20. 06. 2020 | Blaulicht

Vandalen verschandeln Ortstafeln entlang des Attersees

Bisher unbekannte Täter besprühten in der Nacht zum 20. Juni 2020 die Ortstafeln unterschiedlicher Gemeinden am Attersee. Die Polizei bittet um Mithilfe

Gustav Klimt-Zentrum öffnet am 20. Juni 2020

17. 06. 2020 | Panorama

Gustav Klimt-Zentrum öffnet am 20. Juni 2020

Kultureller Hotspot in der Region Attersee-Attergau