2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab

2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann

Eine Million Reisepässe verlieren im Jahr 2020 ihre Gültigkeit. Das sind deutlich mehr als in einem durchschnittlichen Jahr. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.

Es empfiehlt sich vor jedem geplanten Urlaub zu kontrollieren, wie lange der Reisepass noch gültig ist, denn bei jeder Reise muss ein gültiges Reisedokument mitgeführt werden – auch bei Reisen in die EU-Staaten. Wer einen Reisepass besitzt, der 2020 abläuft, sollte nach Möglichkeit, seinen neuen Pass in den antragsschwächeren Monaten von November 2019 bis Februar 2020 beantragen – das spart Zeit und auch Nerven.

Die zuständigen Behörden sind bemüht, die Wartezeiten bei Passbeantragungen so kurz wie möglich zu halten. Die Vorbereitungen in den Passämtern laufen bereits auf Hochtouren, um auch 2020 die gewohnten, raschen Serviceleistungen gewährleisten zu können. Doch wer sich bis März Zeit lässt, muss damit rechnen, dass es zu längeren Wartezeiten kommt.

Folgende Punkte sind zu beachten, wenn Sie einen neuen Reisepass beantragen:

• Die Reisepass-Beantragung ist bei jeder österreichischen Passbehörde (Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) unabhängig vom Wohnsitz möglich. Der neu ausgestellte Sicherheitsreisepass wird innerhalb von fünf Arbeitstagen an Ihre Wunschadresse per Post (RSb) zugestellt.

• Vergessen Sie bitte nicht ein Passfoto, das den internationalen Kriterien entspricht (Informationen dazu unter www.bmi.gv.at/passbild) und bringen Sie Ihren derzeitigen Reisepass zur Antragstellung mit.

• Folgende Gebühren sind zu entrichten: für Kleinkinder bis zwei Jahre ist der Reisepass gratis; der Pass für Kinder von zwei bis zwölf Jahren kostet 30 Euro; ein Pass für Personen ab zwölf Jahre kostet 75,90 Euro.

Weitere Informationen zur Neuausstellung eines Reisepasses erhalten Sie unter https://www.oesterreich.gv.at/themen/dokumente_und_recht/reisepass/Seite.020100.html.

 

Quelle: BMI  //  Fotocredit: ©  BMI/Alexander Tuma

 

Das könnte Sie interessieren!

40 Jahre PUM

09. 12. 2019 | GEMEINDE

40 Jahre PUM

Am 16. November feierte die PUM ihr 40jähriges Bestehen. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung nach Schwanenstadt. Interessante Geschichten, Informationen...

Benefiz Advent Singen in der Stadtpfarrkirche Schwanenstadt

04. 12. 2019 | GEMEINDE

Benefiz Advent Singen in der Stadtpfarrkirche Schwanenstadt

Zur Weihnachtszeit sehnen sich viele Menschen nach Ruhe und Besinnung. Eine ideale Möglichkeit, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen

„Schwanenstadt in neuem Licht - Fassadenbeleuchtung am Stadtplatz

02. 12. 2019 | GEMEINDE

„Schwanenstadt in neuem Licht - Fassadenbeleuchtung am Stadtplatz

Schwanenstadt ist stolz auf seine neue Fassadenbeleuchtung. Ein tolles Projekt mit EU-Förderung wurde im Herbst 2019 umgesetzt. Viel Spaß beim Video.

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend ausgeglichen

27. 11. 2019 | Politik

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend ausgeglichen

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend über Härteausgleichsfonds und Strukturfonds 

Wichtelwerkstatt in Schwanenstadt

21. 11. 2019 | GEMEINDE

Wichtelwerkstatt in Schwanenstadt

Am Samstag, 7. Dezember ab 10h findet das diesjährige Kinder-Weihnachtsprogramm in Schwanenstadt statt.