32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

Aus einem Klettersteig in Hallstatt konnte ein  32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck gerettet werden

Einem österreichischem Alpinisten ist der verschneite Klettersteig in der Seewand bei Hallstatt zu anstrengend geworden. Um 15.30 setzte er einen Notruf ab. Mit Unterstützung der Flugpolizei konnte der Mann noch beim letzten Tageslicht aus der Wand gerettet werden.

Quelle, Fotocredit: Bergrettung OÖ

Hier der Polizeibericht:

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck reiste am Vormittag des 21. November 2020 mit Bahn und Bus von seiner Heimatgemeinde nach Hallstatt, um den "Seewand Klettersteig" zu begehen. Gegen 11:30 Uhr erreichte er die Kesselgründe bei Hallstatt und stieg in Richtung Hirschaualm auf. Gegen 12:45 Uhr war der Mann beim Einstieg vom Klettersteig und begann loszuklettern. Der Klettersteig hat eine Wandhöhe von ca. 750m und weist auf der fünfteiligen Schwierigkeitsskala D-E auf.

Trotz Schnee und Eis in der Wand nahm der 32-Jährige von seinem Vorhaben nicht Abstand und kletterte weiter. In einer Seehöhe von ca. 1400m, zwischen dem sogenannten "Fledermausbiwak" und dem "Igel" gab es um 15:35 Uhr kein Weiterkommen mehr, der Mann brach daher sein ehrgeiziges Ziel ab und setzte einen Notruf ab.

Bei bereits tiefer Dämmerung gelang es der Crew vom Hubschrauber der Flugpolizei vorerst den 32-Jährigen in der Wand zu orten und ihn schlussendlich auch mit einem Tau zu retten. Die Einweisung beim Landeanflug musste von einer Bodenkraft durchgeführt werden, weil Pilot und auch Flugretter auf Grund der Dunkelheit keine Bodenreferenz mehr hatten. Die Leistung der Hubschraubercrew hat schlussendlich eine schwierige und langwierige terrestrische Rettungsaktion verhindert.

Der 32-Jährige, der lt. eigenen Angaben "vom Schnee überrascht wurde", konnte nach seiner Rettung selbstständig die Heimreise antreten.
Der Seilbahnbetrieb am Krippenstein ist derzeit eingestellt, am Dachstein Plateau liegt Schnee.

Quelle: LPD OÖ

Das könnte Sie interessieren!

OÖ. Rotes Kreuz sagt Erste-Hilfe-Kurse bis auf weiteres ab

18. 11. 2020 | Gesundheit

OÖ. Rotes Kreuz sagt Erste-Hilfe-Kurse bis auf weiteres ab

Der bundesweite „Lockdown“ zwingt das OÖ. Rote Kreuz, seine Ersthelfer-Kurse bis auf weiteres abzusagen

Beherzter Passant setzte erste Löschmaßnahmen bei Containerbrand

17. 11. 2020 | BLAULICHT

Beherzter Passant setzte erste Löschmaßnahmen bei Containerbrand

Am 16.11.2020 gegen 12:32 Uhr wurde die FF-Schwanenstadt zu einem Containerbrand in die Johann Fuchs-Straße, durch die Landeswarnzentrale, alarmiert. 

Ausbildung für den Feuerwehrführerschein kann beginnen

06. 11. 2020 | Top-Beiträge

Ausbildung für den Feuerwehrführerschein kann beginnen

Wie bereits angekündigt, gibt es eine neue Förderung des Landes OÖ für die Erlangung des Feuerwehrführerscheins

Frontalzusamenstoß beim Abbiegen

03. 11. 2020 | Blaulicht

Frontalzusamenstoß beim Abbiegen

Ein 17-jähriger Pkw Lenker aus dem Bezirk Gmunden stieß beim Abbiegen frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen

Mach dich sichtbar

31. 10. 2020 | Blaulicht

Mach dich sichtbar

Mit heller oder reflektierender Kleidung ist man auf der sicheren Seite. Sie erhöht die Verkehrssicherheit massiv