Antrittsrede Mag. Doris Staudinger, 4. November 2021

Antrittsrede Mag. Doris Staudinger, 4. November 2021

Sehr geehrte Schwanenstädterinnen und Schwanenstädter!Sehr geehrter Herr stv. Bezirkshauptmann, lieber Hermann!Sehr geehrte Gemeindemandatare!Sehr geehrter Herr Amtsleiter, Liebe Gemeindebedienstete!Liebe Gäste und Freunde!

Herzlichen Dank für die Angelobung zur Bürgermeisterin von Schwanenstadt und die netten Worte!

Ich möchte diese Gelegenheit auch nützen, um ein herzliches Dankeschön für die große Unterstützung und das Vertrauen ausdrücken, das mir bei der Wahl zur ersten Bürgermeisterin von Schwanenstadt entgegengebracht wurde. DANKE ….

… an die Schwanenstädterinnen und Schwanenstädter

… an meine Kolleginnen und Kollegen der ÖVP Schwanenstadt

… an meine Familie, allen voran an meinen Vater und an meine Mutter 

Es ist mir eine Ehre und Freude als Bürgermeisterin jetzt noch intensiver FÜR Schwanenstadt und die Bewohner/innen arbeiten zu dürfen. 

Ich bin seit 2009 in der Gemeindepolitik von Schwanenstadt aktiv und konnte bereits Erfahrungen bei der Arbeit als Gemeinderätin, Fraktionsobfrau, Ausschussobfrau und Stadträtin sammeln. Es war mir in dieser Zeit stets wichtig, - und das wird auch in den nächsten Jahren der Fall sein - lösungsorientiert, zukunftsweisend, verlässlich, fair und respektvoll zu handeln, auf die Bedürfnisse der Schwanenstädter/innen einzugehen und die Interessen möglichst aller zu vertreten. 

In diesen 12 Jahren konnte ich mein Wissen stetig erweitern und Einblicke in die umfassende Tätigkeit der Gemeindeverwaltung und der Gemeindepolitik bekommen. 

Ja, ich bin die Tochter von Altbürgermeister Karl Staudinger und ich bin stolz drauf. Die Fußstapfen meines Vaters sind sehr groß. Ich ziehe den Hut vor seinem Engagement und seinen Leistungen für die Stadt Schwanenstadt in seiner Amtszeit. Er hat viel erreicht. Ich setze mich aber nicht ins gemachte Nest, sondern ich habe mich einer, ja sogar zwei demokratischen Wahlen gestellt und habe die meisten Stimmen auf mich vereinen können. Ich freue mich jetzt auf diese neue Aufgabe!

Meine größte Motivation für dieses Amt ist meine Verbundenheit zu Schwanenstadt. Ich bin 1970 in Schwanenstadt geboren, hier aufgewachsen und fühle mich hier sehr wohl. Wir sind eine lebens- und liebenswerte Gemeinde mit hoher Lebensqualität und mit einer guten Infrastruktur. Hier mitgestalten, mitreden und mitentscheiden zu dürfen, ja und Verantwortung zu übernehmen, ist sicherlich keine leichte Aufgabe, aber ich werde diese Aufgabe sehr gerne annehmen. Sich als Person, aber auch als Gemeinde weiterzuentwickeln, ist ein ständiger und wichtiger Prozess. 

Ich werde mich bemühen, für die Vereine, für die Betriebe, für die Kinder, die Jugendlichen und die Erwachsenen da zu sein und für ALLE Schwanenstädter/innen ein offenes Ohr zu haben. 

Die Zusammenarbeit ist mir wichtig. Nur gemeinsam können wir unsere Stadt weiterentwickeln. Die besten Ergebnisse für Schwanenstadt werden entstehen, wenn alle Parteien an einem Strang ziehen, es um die Sache geht und nicht darum, politisches Kleingeld daraus zu machen. 

Neben der Politik habe ich beruflich verschiedene Einblicke bekommen. So war ich 5 Jahre lang Geschäftsführerin vom Regionalmanagement Vöcklabruck, 5 Jahre Leiterin des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) für Oberösterreich und Salzburg, Büromitarbeiterin bei Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und zum Schluss im Büro von Landtagspräsident Wolfgang Stanek. Auch die Privatwirtschaft ist mir nicht fremd, da ich nach meiner Ausbildung und dem Studium der Handelswissenschaften an der JKU in zwei Werbeagenturen und weiteren Unternehmen gearbeitet habe. Das Amt der Bürgermeisterin werde ich hauptberuflich ausüben und ich bin dafür beim Land OÖ seit heute vom Dienst freigestellt. 

Jeder der mich kennt weiß, dass ich mit 100%igem Einsatz, Motivation und Leidenschaft an eine Sache herangehe. Ich packe selber mit an, das kann ich versprechen. Ich möchte aber keine leeren Versprechungen machen und nichts unversucht lassen. Ich stehe für eine zukunftsweisende, wertschätzende Politik mit Offenheit, Innovationsgeist aber auch für Tradition und Bodenständigkeit. Ein faires Miteinander aller Entscheidungsträger ist mir sehr wichtig, um lösungsorientiert und nachhaltig das Beste FÜR Schwanenstadt herauszuholen. 

Schwanenstadt soll auch weiterhin ein Vorreiter in der Region sein. Wir haben sowohl urbane Qualitäten als auch ländlichen Charme. Das macht Schwanenstadt aus! Wir möchten langfristig die Rolle als Zentralort für die gesamte Region ausbauen. Angebote über die Gemeindegrenzen werden ja bereits jetzt von der Stadt übernommen. Wir streben auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit den Umlandgemeinden an.

In den vergangenen Jahren hat der Zuzug nach Schwanenstadt stark zugenommen, unsere Stadt ist beachtlich gewachsen. Mit 2,56 km² ist Schwanenstadt flächenmäßig sehr klein. Wir haben aktuell mehr als 5100 Einwohner. Damit wir auch in Zukunft so attraktiv bleiben, ist es wichtig, ständig an der Lebensqualität unserer Stadt zu arbeiten. Dazu zählt, noch stärker in Familien, die Kinderbetreuung sowie die Bedürfnisse der älteren Generation zu investieren. Ein Fokus auf Infrastruktur, Natur, Vereine, Wirtschaft und die Stadtentwicklung selbst, sind dabei absolut entscheidend, um eine so liebens- und lebenswerte Stadt zu bleiben.  Schwanenstadt zeichnet sich durch ein reges Vereinsleben aus. Die Gemeinde sichert dabei die Rahmenbedingungen für die Vereine, die ich als wichtige Säule für Tradition, Ehrenamt und den gesellschaftlichen Zusammenhalt sehe. 

Liebe Schwanenstädterinnen, liebe Schwanenstädter. Meine oberste Priorität ist es, Schwanenstadt liebens- und lebenswert zu erhalten und gleichzeitig für die Zukunft fit zu machen. Bei allem Tun steht das Wohl der Stadt und der Bevölkerung im Vordergrund. Das war in der Vergangenheit so und das wird auch in Zukunft so sein. Eine gute Basis für eine starke und nachhaltige Weiterentwicklung wurde bereits von den politischen Vorgänger/innen gelegt. Vieles wurde umgesetzt, darauf lässt sich sehr gut aufbauen und weiterarbeiten.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit hier im Gemeinderat mit allen Fraktionen und vor allem mit den Mitarbeiter/innen am Gemeindeamt Schwanenstadt sowie den weiteren städtischen Betrieben (Bauhof, Schulen, Bertha-von-Suttner Haus, usw.)

Ich werde mit Liebe, Mut, Kraft und Engagement für diese wunderbare Stadt arbeiten! Versprochen!

 

Antrittsrede Mag. Doris Staudinger, 4. November 2021

Fotocredit: Fotowerkstatt Hofstätter

Das könnte Sie interessieren!

Familienfreundliche Gemeinde Schwanenstadt

24. 01. 2022 | GEMEINDE

Familienfreundliche Gemeinde Schwanenstadt

Der Stadtgemeinde Schwanenstadt wurde vom Bundeskanzleramt das Zertifikat familienfreundlichegemeinde im Rahmen einer online Zertifikatsverleihun...

"Hui statt Pfui" Flurreinigungsaktion 2022

24. 01. 2022 | GEMEINDE

"Hui statt Pfui" Flurreinigungsaktion 2022

In der Zeit vom 18. März bis 7. April 2022 findet in Schwanenstadt die FLURREINIGUNGSAKTION  statt.

 Positive Einwohnerentwicklung in Schwanenstadt

21. 01. 2022 | GEMEINDE

Positive Einwohnerentwicklung in Schwanenstadt

Mit Stichtag 1.1.2022 haben knapp 4.620 Personen einen Hauptwohnsitz und etwa 530 Personen einen Nebenwohnsitz in Schwanenstadt gemeldet. 

Wohnungsangebote in Schwanenstadt

20. 01. 2022 | GEMEINDE

Wohnungsangebote in Schwanenstadt

Schwanenstadt hat sich als Wohnstadt mit viel Lebensqualität und einer guten Infrastruktur etabliert. 

Wochenend-Einkauf mit Impfung verbinden

20. 01. 2022 | Gesundheit

Wochenend-Einkauf mit Impfung verbinden

 Impfbus des Landes hält bis Anfang März bei Eurospar-Filialen in ganz OÖ