Aufnahmeverfahren an der FH Gesundheitsberufe OÖ neu

 Aufnahmeverfahren an der FH Gesundheitsberufe OÖ neu

v.l.: Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander und MMag. Bettina Schneebauer, Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ. (Foto wurde vor Corona aufgenommen.)

Das Aufnahmeverfahren an der FH Gesundheitsberufe OÖ sieht normalerweise einen schriftlichen sowie praktischen Aufnahmetest und ein Aufnahmegespräch vor – alles in Präsenz. Da derzeit aus Sicherheitsgründen Großveranstaltungen wie schriftliche Aufnahmetests nicht möglich sind, wurde innerhalb kürzester Zeit fast das gesamte Aufnahmeverfahren an der FH angepasst: Sämtliche Schritte erfolgen online – zum Schutz der angehenden Gesundheitsstudierenden wie auch des Personals.

Alle Bewerberinnen und Bewerber der FH Gesundheitsberufe OÖ durchlaufen ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren, mit dem Ziel einen Studienplatz zu erhalten. Das Aufnahmeverfahren sieht normalerweise einen fachspezifischen Aufnahmetest, einen berufsspezifischen Eignungstest und ein Aufnahmegespräch vor. Der schriftliche Aufnahmetest kann aufgrund von mehr als 1.000 gleichzeitig anwesenden Personen nicht durchgeführt werden. Die Sicherheit und Gesundheit der Bewerberinnen und Bewerber sowie des Personals stehen bei der FH Gesundheitsberufe OÖ an oberster Stelle. Denn es gilt nach wie vor, an der Verhinderung der Virusausbreitung aktiv mitzuwirken. Da davon ausgegangen wird, dass Großveranstaltungen wie schriftliche Aufnahmetests im Sommersemester 2020 nicht möglich sein werden, hat die FHGesundheitsberufe OÖ rasch auf diese Gegebenheiten reagiert und das Aufnahmeverfahren so angepasst, dass es dennoch gefahrlos stattfinden kann.

Geändertes Aufnahmeverfahren

Innerhalb kürzester Zeit wurde das Aufnahmeverfahren für den Studien-Start im Herbst 2020 dahingehend adaptiert, dass sämtliche Aufnahmeschritte online und damit ohne Präsenz erfolgen. Die bereits bestehende Online-Bewerbung unter https://obs.fh-gesundheitsberufe.at blieb davon unberührt.

Anstelle des fachspezifischen Aufnahmetests erfolgt heuer die Bewertung einer durch die Bewerber zu erstellenden berufsspezifischen schriftlichen Aufgabenstellung und der weiteren schriftlichen Bewerbungsunterlagen.

Das abschließende Aufnahmegespräch wird per Videokonferenz mit gleicher Besetzung wie bisher (Studiengangsleitung, Fachexperte, Bewerber) stattfinden.

Anschließend erhalten die Bewerber im Zeitraum von Ende Juni bis Anfang Juli ihre Zusagen mit einem Aufnahmeschreiben oder einem Absageschreiben. Zum jetzigen Zeitpunkt wird von einem regulären Studienstart Mitte September ausgegangen.

Bewerber bereits informiert

Alle notwendigen Informationen und Details sind bereits direkt nach Bewerbungsende (31. März 2020) an alle Bewerber ergangen. Die noch laufenden Bewerbungen in den akademischen Weiterbildungslehrgängen sowie im zweiten Bewerbungsfenster für die Bachelor-Studiengänge Biomedizinische Analytik, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Radiologietechnologie sind davon unberührt, da diese bis Mitte August reichen.

„Gerade jetzt wird uns allen deutlich, wie wichtig die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheitsberufen sind. Es freut mich und ich bin stolz, dass auf die derzeitigen Entwicklungen so rasch reagiert wurde und die Aufnahmeverfahren unbürokratisch über Onlinewege durchgeführt werden. Gesundheitsberufe bringen verantwortungsvolle und vor allem sinnerfüllende Aufgaben mit sich. Wir dürfen kein Potenzial verlieren, damit wir auch in Zukunft auf ein so starkes oberösterreichisches Gesundheitssystem bauen können“, betont Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander.

MMag. Bettina Schneebauer, Geschäftsführerin der FH Gesundheitsberufe OÖ, freut sich über die langjährige und besonders jetzt wichtige Unterstützung durch die LH-Stellvertreterin. Schneebauer: „Es freut mich, dass trotz Corona-Krise und den sehr turbulenten und ungewissen letzten beiden Wochen so viele junge Menschen ihre Zukunft in einem Gesundheitsberuf sehen und sich online um einen Studienplatz an der FH Gesundheitsberufe OÖ beworben haben. Mir ist bewusst, dass die notwendige Änderung im Aufnahmeverfahren für diese neue und unbekannte Bedingungen darstellen.“

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, ©FH Gesundheitsberufe OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Erholung und Spaß im Feriencamp

03. 06. 2020 | Freizeit

Erholung und Spaß im Feriencamp

Kinderfreunde bieten umfangreiches Angebot in den Ferien

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

03. 06. 2020 | Blaulicht

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

Bezirk Braunau: Zu einem Streit zwischen einem E-Bikefahrer und dem Lenker eines Pkw, beide aus dem Bezirk Braunau, kam es am 2. Juni 2020 gegen 18:45 Uhr ...

Widerruf der Fahndung nach abgängigem Volljährigen

02. 06. 2020 | Blaulicht

Widerruf der Fahndung nach abgängigem Volljährigen

Wie bereits am 31. Mai 2020 berichtet, war ein 45-Jähriger aus dem Caritaswohnheim Wels abgängig

Österreicher „radlern“ gerne

02. 06. 2020 | Panorama

Österreicher „radlern“ gerne

Fahrrad fahren ist bei den Österreichern beliebt. Nicht nur morgen am 3. Juni, dem europäischen Tag des Fahrrades, wird nach der Radtour auch gerne ein Rad...

Verstärkte Zusammenarbeit im Kampf gegen den politischen Islam

02. 06. 2020 | Politik

Verstärkte Zusammenarbeit im Kampf gegen den politischen Islam

Integrationsministerin Susanne Raab und der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer vereinbarten verbesserten Informationsaustausch