Deutliche Mehrheit der ÖsterreicherInnen will sich gegen Corona impfen lassen

Deutliche Mehrheit der ÖsterreicherInnen will sich gegen Corona impfen lassen

Anschober - Aber immerhin geben noch 25% an, "eher nicht" oder "sicher nicht" an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen

Die ganze Welt leidet bei der aktuellen Corona-Pandemie am Fehlen von direkten Medikamenten und Therapien und hofft auf einen Impfstoff. Im Auftrag des Gesundheitsministeriums hat nun das market-Institut einer repräsentativen Gruppe von 1.000 Menschen die Frage gestellt, ob sie sich gegen das Corona-Virus impfen lassen würden, sobald ein Impfstoff zur Verfügung steht. Das Ergebnis zeigt, dass es eine deutlich höhere Bereitschaft für eine Impfung gegen das Corona-Virus als etwa gegen die Influenza gibt.

Immerhin geben 62% der Befragten an, „auf jeden Fall“ (35%) bzw. „eher schon“(27%) an einer Impfung teilnehmen zu wollen. Aber immerhin geben überraschende 25% auch an, "eher nicht" oder "sicher nicht" an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: "Damit ist die Impfbereitschaft gegen Corona deutlich höher als etwa bei der Influenza. Generell zeigen die Daten allerdings auch, dass wir noch viel Informations- und Aufklärungsarbeit beim Thema Impfungen leisten müssen. Das wird ein zentraler Schwerpunkt der Gesundheitspolitik im Herbst werden.“ 

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Adrian Hinterreither, Bakk Pressereferent / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nationalrat gibt grünes Licht für Bildungsbonus

24. 09. 2020 | Politik

Nationalrat gibt grünes Licht für Bildungsbonus

Arbeitslose erhalten bei längeren Schulungen künftig zusätzlich 4 € pro Tag

Regionale Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze

24. 09. 2020 | Wirtschaft

Regionale Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze

Kleine Veränderung im Einkaufsverhalten hat große Wirkungen

Rotes Kreuz warnt - Ältere Frauen sind besonders gewaltgefährdet

24. 09. 2020 | Panorama

Rotes Kreuz warnt - Ältere Frauen sind besonders gewaltgefährdet

Demenz und soziale Isolation als Risikofaktoren für häusliche Gewalt

12. Genussschauspiel im 4****S Hotel Alpenhof, Hintertux

24. 09. 2020 | Freizeit

12. Genussschauspiel im 4****S Hotel Alpenhof, Hintertux

Maximilian Stock, Küchenchef im Hotel Alpenhof

Rendi-Wagner kritisiert Versagen von Kurz in EU-Migrationspolitik

23. 09. 2020 | Politik

Rendi-Wagner kritisiert Versagen von Kurz in EU-Migrationspolitik

SPÖ-Klubobfrau zu Moria: „Kurz schlägt politisches Kapital aus Leid von Kindern. Das ist beschämend und unwürdig“