Dezember 2021: zu warm im Salzkammergut

Dezember 2021: zu warm im Salzkammergut

Innerhalb von 24 Stunden einem Temperaturanstieg von fast 20 Grad.

Der Dezember 2021 fiel im Salzkammergut um ca. 2 Grad zu mild aus und trotz ausreichender Niederschläge war die Schneeausbeute wiederdeutlich zu gering. Nur bis zum 11. zeigte sich wenigstens zwischendurch ein Hauch von Winter in Form von Schnee, der am 9. mit bis zu 10 cm seinen Höhepunkt erreichte.

Ab dem 12. begann dann aber schon wieder eine ausgeprägte Mildphase, so dass die Schneelandschaft bald einem tristen Grau weichen musste. Die Sonne machte sich überhaupt im Dezember ziemlich rar, da vielerorts nur 75 % der sonst übliche Sonnenscheindauer verzeichnet wurde.

Zwar keimte kurz vor Weihnachten nochmals Hoffnung auf, dass es vielleicht doch noch für winterliche Feiertage reichen könnte -  schließlich gab es Nachtfröste bis zu -10 Grad und herrliche Reiflandschaften - doch pünktlich am 23. flutete milde Altantikluft unser Land mit Regen. Dabei kam es innerhalb 24 Stunden zu einem Temperaturanstieg von fast 20 Grad.

Regional verursachte dabei Regen zu Beginn massiver Glatteisbildung, da die Milderung zuerst in höheren Luftschichten erfolgte und sich erst mit zeitlicher Verzögerung am Boden durchsetzen konnte.

Somit verliefen dann die Feiertage trüb, grau und mild und erinnerten eher an triste Novembertage, so dass das Weihnachtstauwetter auch heuer seinem Namen wieder mal alle Ehre machte.

Zum Jahresende legte die Milderung sogar noch eine Schippe drauf und es wurden rekordverdächtige Temperaturen von über 15 Grad erreicht, so dass Tauwetter bis über 2000 m Höhe einsetzte.

Zwar dürfte der Höhepunkt der milden Witterung jetzt überschritten sein, richtig winterliche Verhältnisse mit Dauerfrost und Schnee für längere Zeit sind allerdings weiterhin nicht in Sicht.

                                                                                      

Quelle: METEO-data (Christian Brandstätter) / Fotocredit: ©Pixabay

Das könnte Sie interessieren!

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

25. 01. 2022 | Panorama

Verhaltenstipps für Fußgänger:innen auf Landstraßen

Mehr Sicherheit durch gute Sichtbarkeit 

Fast 90 Prozent Durchimpfungsrate bei Polizei

25. 01. 2022 | Blaulicht

Fast 90 Prozent Durchimpfungsrate bei Polizei

Die aktualisierten Zahlen der Statistik Austria zur Impfquote im Innenressort zeigen einen erneuten Anstieg von Geimpften

Ökosoziale Steuerreform entlastet und setzt Impulse

25. 01. 2022 | Politik

Ökosoziale Steuerreform entlastet und setzt Impulse

Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger begrüßt die Entlastungen der ökosoziale Steuerreform, aber auch deren Impulse in Richtung Energieautarkie und En...

Tiefgraben: Brand im Heizraum eines Bauernhofs

24. 01. 2022 | Einsätze

Tiefgraben: Brand im Heizraum eines Bauernhofs

Am Montag den 24.01.2022 heulten um 20:03 Uhr die Feuerwehrsirenen in den Gemeinden Tiefgraben und Mondsee. Die Feuerwehren Tiefgraben, Mondsee, Guggenberg...

Festnahme - Polizei klärt Seriendiebstähle

24. 01. 2022 | Blaulicht

Festnahme - Polizei klärt Seriendiebstähle

Bezirk Gmunden - Der Beschuldigte zeigte sich bei der Einvernahme teilgeständig und wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt We...