Die österreichische Blasmusik steht still

Die österreichische Blasmusik steht still

Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand - keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte

Die Österreichische Blasmusik ist mit ihren 2.163 Musikvereinen und über 150.000 Musikerinnen und Musikern vor allem in den Sommermonaten ein wichtiges Aushängeschild für soziale, touristische und gesellschaftspolitische Aufgaben in Österreich. Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand - keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte. Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend sehen als einen dringenden Punkt bei der stufenweisen Wiederaufnahme des Kulturbetriebes auch das österreichische Kulturgut Blasmusik entsprechend mitzudenken und zu definieren.

Die derzeitige Unsicherheit für die vielfältige Vereinsarbeit stellt die Musikvereine und Landesverbände aktuell vor immense Probleme. Fehlende Perspektiven für die kommenden Wochen und Monate sind nicht nur für professionelle Musikerinnen und Musiker, sondern auch für die Musikkapellen ein sehr unbefriedigender Zustand. Um die nächste Zeit, wenn nicht sogar das gesamte Vereinsjahr bestmöglich planen und organisieren zu können, vor allem um den Mitgliedern eine baldige Aufnahme der musikalischen Tätigkeit in Aussicht zu stellen, bedarf es seitens der Verantwortlichen klare Vorgaben und eines realistischen Maßnahmenplans.

Neben der Austragung touristischer Konzerte und Veranstaltungen in den Sommermonaten ist der Blasmusikverband mit seinen Landes- und Bezirksverbänden Veranstalter von zahlreichen musikalischen Sommercamps für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker. Für deren Eltern sind diese Camps wichtige Wochen, in denen sie ihren Nachwuchs gut aufgehoben und betreut wissen. Mittlerweile wurden bereits viele dieser betreuten Musikwochen abgesagt, manche Verbände sind noch optimistisch auf eine baldige Verordnung mit genauen Maßnahmen zur Durchführung der Sommercamps eingestellt.

Quelle: Bundesgeschäftsstelle Österreichischer Blasmusikverband und Österreichische Blasmusikjugend / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto
 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

26. 05. 2020 | VEREINE

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

Anlässlich einer Produktion für eine Radiosendung mit Christian Aichmayr waren die verantwortlichen des Oberndorfer Vereins WI(e)SO, Rudi Reisenberger und ...

Christian Aichmayr bei der Eröffnung des Fortbildungstages

14. 05. 2020 | VEREINE

Fortbildungstag der OÖ. Bürgerlisten

Auf Initiative des Gemeindearztes von Peuerbach, Medinzinalrat Dr. Martin Gollner, haben sich bislang 25 oberösterreichische Bürgerlisten auf Landesebene z...

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

05. 05. 2020 | News

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

Mit Anfang Mai sind die bisher geltenden Ausgangsbeschränkungen in Österreich ausgelaufen. Experten des Öst. Alpenvereins, der Naturfreunde und dem Verband...

VOR ORT: Christian Aichmayr im Gespräch mit Mag. Iris Woltran von der AK OÖ.

04. 05. 2020 | VEREINE

VOR ORT: Christian Aichmayr im Gespräch mit Mag. Iris Woltran von der AK OÖ.

Aktuell liegt die Forderung der SPÖ, der Gewerkschaft wie auch der Arbeiterkammer am Tisch, das Arbeitslosengeld in Österreich zu erhöhen – um damit gerade...

Traditioneller Oldtimer-GP in Schwanenstadt fällt wegen Corona-Krise ins Wasser

04. 05. 2020 | VEREINE

Traditioneller Oldtimer-GP in Schwanenstadt fällt wegen Corona-Krise ins Wasser

Wir sind zwar schon seit Jahrzehnten (die MSV Schwanenstadt feierte 2019 ihr 50-jähriges Bestehen!) mit dem Motorsport - Virus infiziert, heuer aber bremst...