Erfreuliche Bildungsstandard-Ergebnisse aus Oberösterreich

Erfreuliche Bildungsstandard-Ergebnisse aus Oberösterreich

 Ich bin überzeugt, dass man besser und effizienter lernt, wenn man sich wohl fühlt in seiner Schule und unter seinen Klassenkameraden. Das spiegeln auch die tollen Ergebnisse wider", so Klampfer abschließend

„Die heute veröffentlichten erfreulichen Ergebnisse der Bildungsstandardüberprüfung in Englisch zeigen, dass wir in Oberösterreich auf dem richtigen Weg sind. Wir möchten uns an dieser Stelle besonders bei den Pädagoginnen und Pädagogen bedanken, die tagtäglich hervorragende Arbeit leisten. Nur durch ihr Engagement sind solche Ergebnisse möglich.", so LH-Stellvertreterin Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer.

Besonders hervorzuheben ist die Verbesserung in allen Bereichen. Bei der Lesekompetenz (+30 Punkte) als auch beim Englisch Hören (+ 53 Punkte) konnten die Schülerinnen und Schüler besser abschneiden als bei der Überprüfung 2013. Nur mehr ein Prozent der Jugendlichen fallen in die Gruppe der Risikogruppe und erreichen damit die Standards in Englisch Hören nicht. Bei der Gruppe der Spitzenschüler/innen haben wir uns in Oberösterreich um 9% beim Lesen und im Hören sogar um 18% gesteigert. Beim Lesen erreichten 43% der Schüler/innen eine hohe Kompetenz, beim Hören sind es sogar 67%.

„Nach der letzten Überprüfung 2013 haben wir die Ergebnisse analysiert und gemeinsam mit den Standorten Maßnahmen entwickelt, um die Schulen gezielt unterstützen zu können. Jetzt zeigt sich, dass wir hier die richtigen Schritte gesetzt haben", so Bildungsdirektor Alfred Klampfer.

„Im Bildungsland Oberösterreich arbeiten wir permanent daran, uns weiterzuentwickeln und vor allem die Kinder mit ihren Stärken und Schwächen in den Mittelpunkt zu stellen. Denn wir stehen für die Überzeugung, dass Bildung die Chance ist für junge Menschen, sich für ihre Zukunft zu rüsten. Und die Möglichkeit für jeden Einzelnen, seine Talente zu entfalten.", so Haberlander dazu.

„Als Bildungsdirektor freut es mich besonders, dass die Überprüfung auch zeigt, dass unsere Schülerinnen und Schüler gerne in die Schule gehen. 60 % der Jugendlichen gehen (sehr) gerne in die Schule, 78 % sind (sehr) zufrieden mit ihrer Klasse.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Oberösterreichs Kinderbetreuung für Karwoche gesichert

31. 03. 2020 | Panorama

Oberösterreichs Kinderbetreuung für Karwoche gesichert

Mehr als 6.100 Lehrerinnen und Lehrer stehen für Kinderbetreuung zur Verfügung

Corona Quarantäne Song 2 - coole Idee unserer Leser

19. 03. 2020 | SCHULEN

Corona Quarantäne Song 2 - coole Idee unserer Leser

Nach dem tollen Erfolg von Teil 1 des Corona Quarantäne Songs nun Volume 2

Musiktalente ander Landesmusikschule Schwanenstadt

19. 03. 2020 | SCHULEN

Musiktalente ander Landesmusikschule Schwanenstadt

Die Schwanenstädterin Lara Prohasca darf beim Bundeswettbewerb Prima la Musica teilnehmen

Umsetzung der Maßnahmen in oö. Schulen gut gelungen

18. 03. 2020 | Panorama

Umsetzung der Maßnahmen in oö. Schulen gut gelungen

Seit Montag sind die Bildungseinrichtungen in Oberösterreich im „Betreuungsmodus". Wie die ersten beiden Tage zeigen: Die Eltern tragen die Maßnahmen der R...

Deine beste Klimaschutzidee - kreativ sein und eine Reise zur UN Klimakonferenz gewinnen

10. 03. 2020 | Initiativen

Deine beste Klimaschutzidee - kreativ sein und eine Reise zur UN Klimakonferenz gewinnen

„Schicke uns deine kreativste Klimaschutzidee für Morgen als Handyvideo, Animation, Kurzfilm oder Videobotschaft und gewinne mit etwas Glück eine Reise zur...