Erneut illegale Flüchtlinge in Oberösterreich aufgegriffen

Erneut illegale Flüchtlinge in Oberösterreich aufgegriffen

Die fünf jungen Afghanen zwischen 11 und 19 Jahren sind im Grenzbereich   Serbien/Kroatien trotz Kontrolle mit einer Wärmebildkamera nicht aufgefallen

Am 13. Dezember 2019 gegen 10 Uhr wurde die Polizei Hörsching verständigt, dass soeben fünf betriebsfremde Personen von einem Firmengelände in Hörsching geflüchtet seien. Die flüchtigen Personen konnten durch die Beamten im Umfeld des Firmenareals rasch aufgegriffen werden. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um illegal eingereiste Flüchtlinge aus Afghanistan im Alter von 11 bis 19 Jahren handelte. Die Flüchtlinge stellten in der Folge einen Asylantrag. Der Lkw-Lenker, ein 63-Jähriger aus Serbien, gab an, dass er die Flüchtlinge bis Hörsching nicht bemerkt habe. Auch am Grenzübergang Serbien/Kroatien seien sie bei der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera nicht aufgefallen.

Quelle: LPD OÖ  /  Fotocredit: BMI, Symbolfoto Grenzkontrolle

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

 Wolfgangsee Ziel der ADAC Europa Classic

19. 09. 2020 | Freizeit

Wolfgangsee Ziel der ADAC Europa Classic

Jährlich veranstaltet der ADAC, mit knapp 22 Millionen Mitgliedern der größten Autofahrerclub Europas, eine Ausfahrt für Oldtimerliebhaber.

Ein Schnupfen alleine ist noch kein COVID-19-Symptom

19. 09. 2020 | Gesundheit

Ein Schnupfen alleine ist noch kein COVID-19-Symptom

Erkältung, Grippe oder gar Corona? Dr. Tilman Königswieser, Experte der OÖ Gesundheitsholding im Corona-Krisenstab des Landes Oberösterreich klärt auf

170.000 Stück Einweg-Masken und 1.200 waschbare Masken

18. 09. 2020 | Panorama

170.000 Stück Einweg-Masken und 1.200 waschbare Masken

Land Oberösterreich stattet Schulen mit Notkontingent an Mund-Nasenschutz-Masken aus

LH Stelzer / LR Achleitner zu FACC-Stellenabbau: „Land OÖ steht zur Hilfe für die betroffenen Beschäftigten bereit“

18. 09. 2020 | Wirtschaft

LH Stelzer / LR Achleitner zu FACC-Stellenabbau: „Land OÖ steht zur Hilfe für die betroffenen Beschäftigten bereit“

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer / Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Schwerer Schlag für Belegschaft und Innviertel – Aber großer Arbeitskräfteb...

Steht Linz vor der zweiten Corona-Welle?

18. 09. 2020 | Panorama

Steht Linz vor der zweiten Corona-Welle?

Bürgermeister Klaus Luger begrüßt Maßnahmen der Bundesregierung