Flächendeckender Ausstattung der Exekutive mit Bodycams steht nichts mehr im Weg

Flächendeckender Ausstattung der Exekutive mit  Bodycams steht nichts mehr im Weg

AUF/FPÖ-Herbert: Bodycams sind wichtige Unterstützung für Polizei

„Die Bodycams sind eine wichtige und effiziente Unterstützung für unsere Polizistinnen und Polizisten bei der Bewältigung ihrer dienstlichen Herausforderungen im Alltag“, betonte heute der Bundesvorsitzende der AUF und Bereichssprecher für den Öffentlichen Dienst, NAbg. Werner Herbert, in Zusammenhang mit aktuellen Medienberichten.

Einmal mehr habe der frühere Innenminister Herbert Kickl, unter dem der Probebetrieb für die Bodycams bei der Polizei ins Leben gerufen wurde, damit eine sinnvolle und notwendige Maßnahme für den dienstlichen Alltag unserer Polizistinnen und Polizisten gesetzt. Herbert: „Aus diesem Grund wird seitens der AUF auch ein positiver Abschlussbericht des Innenministeriums für den derzeitigen Probebetrieb der Verwendung von Bodycams erwartet, womit einer flächendeckenden Ausstattung der Exekutive, insbesondere in den Ballungszentren und den polizeilichen „Negativ-Hotspots“ nichts mehr im Wege stehen würde.“

Nach anfänglicher Skepsis herrsche bei den Kolleginnen und Kollegen, die im derzeitigen Probebetrieb diese Bodycams verwenden, höchst positive Zustimmung über die Verwendung dieser neuen technischen Möglichkeiten. Nicht nur die nachträgliche Aufarbeitung und Evaluierung von erfolgten Einsätzen sei durch den Einsatz dieser Bodycams problemlos möglich, auch beim Umgang mit einem polizeifeindlichen und mitunter auch gewaltbereiten Gegenüber zeigten diese Bodycams ein ungeahntes deeskalierendes Potential, wenn diesem Personenkreis dann mitgeteilt werde, dass nunmehr ihre weiteren Handlungen mittels Bodycams festgehalten würden.

„Herbert Kickl hat mit der Einführung des Probebetriebs für die Bodycams einmal mehr bewiesen, dass ihm das Wohl und die Gesundheit unserer Exekutive ein persönliches Anliegen sind, und er hat damit auch eine sinnvolle und effiziente Maßnahme gegen die oft ungerechtfertigten und böswilligen Misshandlungsvorwürfe geschaffen“, so Herbert.

Quelle: OTS  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Zahlen belegen - Österreichs Landwirtschaft rettet das Klima

22. 01. 2020 | Politik

Zahlen belegen - Österreichs Landwirtschaft rettet das Klima

Im Bild v.l.n.r.: Stephan Pernkopf (Präsident des Ökosozialen Forums Österreich & Europa), Elisabeth Köstinger (Bundesministerin für für Nachhaltigkeit...

Design Days 2020 - Weltmeister der Mentalmagie im Wolkenturm Grafenegg

22. 01. 2020 | Kunst & Kultur

Design Days 2020 - Weltmeister der Mentalmagie im Wolkenturm Grafenegg

Erleben Sie die einzige Open-Air-Show von Thommy Ten und Amélie van Tass

Neue OP-Alternative - Mit Wasserdampf gegen vergrößerte Prostata

22. 01. 2020 | Gesundheit

Neue OP-Alternative - Mit Wasserdampf gegen vergrößerte Prostata

Nach entsprechender Diagnostik setzt Urologe Priv.-Doz. Dr. Markus Margreiter die jeweils beste Behandlungsmethode ein

Patrick Konrad zu Österreichs Radsportler des Jahres 2019 gewählt

21. 01. 2020 | National

Patrick Konrad zu Österreichs Radsportler des Jahres 2019 gewählt

Zum ersten Mal in seiner Karriere wurde der Niederösterreicher Patrick Konrad von einer Fachjury zum Radsportler des Jahres in Österreich gewählt. 

„Wir dürfen nicht am Ziel vorbeischießen“ - Klimamaßnahmen greifen nur bei lebensnaher Umsetzung

21. 01. 2020 | Politik

„Wir dürfen nicht am Ziel vorbeischießen“ - Klimamaßnahmen greifen nur bei lebensnaher Umsetzung

Andreas Rotter und Martin Hagleitner plädieren als Obmänner des Zukunftsforum SHL für eine enge Zusammenarbeit von Politik und Experten