Fortbildungstag der OÖ. Bürgerlisten

Christian Aichmayr bei der Eröffnung des Fortbildungstages

Auf Initiative des Gemeindearztes von Peuerbach, Medinzinalrat Dr. Martin Gollner, haben sich bislang 25 oberösterreichische Bürgerlisten auf Landesebene zu den OÖ. Bürgerlisten zusammengeschlossen. Neben der damit geschaffenen Möglichkeit, die Parteienförderung B zu lukrieren geht es auch um eine sinnvolle Vernetzung und einen inhaltlichen Austausch.

Zusätzlich dazu sind in einem Netzwerk der OÖ. Bürgerlisten 50 von den insgesamt 63 im ganzen Bundesland in Gemeinderäten vertretenen Bürgerlisten zusammengefunden, um gemeinsam einen Weg in den einzelnen Gemeinden, aber auch für Oberösterreich zu gehen. 

Eine eingesetzte Arbeitsgruppe wird sich diesbezüglich einem Zukunftsdialog widmen. In einer Pressekonferenz im heurigen Herbst werden dabei die Ergebnisse dieser Überlegungen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bereits am 14.09.2019 wurde ein eigener Verein gegründet, der als Träger einer politischen Bildungsakademie der OÖ. Bürgerlisten fungiert. Christian Aichmayr, langjähriger Obmann der Bürgerliste Rutzenham, wurde dabei zum Leiter dieser Akademie bestellt. Diese ist nun für Weiterbildungsmöglichkeiten von Gemeinderäten und Ersatzgemeinderäten von Bürgerlisten wie auch für Mitglieder von Bürgerinitiativen zuständig und zugänglich. 

Der erste Fortbildungstag dieser Akademie wurde am 29.02.2020 im Hotel Ploberger in Wels mit über 40 Teilnehmern organisiert und durchgeführt. Als erster Referent beleuchtete Dr. jur. Helmut Eichert das Top Thema „Zusammenarbeit mit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft“ äußerst fachkundig und praxisbezogen. Der Leiter der politischen Akademie, Christian Aichmayr, konnte in seiner Präsentation über positive Pressearbeit auf ein eigenes 35-jähriges Engagement im Rahmen von Bürgerlisten, aber auch als Journalist, beeindrucken. 

Danach referierte der Obmann der OÖ. Bürgerlisten, Medizinalrat Dr. Martin Gollner über Gruppendynamik in der politischen Entwicklung – hier mit dem Hintergrund seiner Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Zu guter Letzt konnte Dipl.-Ing. Reinhard Bräuer das aktuelle Thema der nachhaltigen, regionalen Produktion mit seinem artgerechten Bezug zur Landwirtschaft recht anschaulich darstellen. 

Die Teilnehmer, die zum Teil auch von Bürgerlisten bzw. Bürgerinitiativen aus anderen Bundesländern gekommen waren, meinten übereinstimmend: „Ein gelungener Auftakt – man spürt das Potential“!

Der nächste Fortbildungstag ist mit dem 27.02.2021 im Hotel Ploberger bereits fixiert.

 

Quelle/Fotocredit: Christian Aichmayr

Das könnte Sie interessieren!

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

26. 05. 2020 | VEREINE

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

Anlässlich einer Produktion für eine Radiosendung mit Christian Aichmayr waren die verantwortlichen des Oberndorfer Vereins WI(e)SO, Rudi Reisenberger und ...

Die österreichische Blasmusik steht still

09. 05. 2020 | Freizeit

Die österreichische Blasmusik steht still

Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand - keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

05. 05. 2020 | News

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

Mit Anfang Mai sind die bisher geltenden Ausgangsbeschränkungen in Österreich ausgelaufen. Experten des Öst. Alpenvereins, der Naturfreunde und dem Verband...

VOR ORT: Christian Aichmayr im Gespräch mit Mag. Iris Woltran von der AK OÖ.

04. 05. 2020 | VEREINE

VOR ORT: Christian Aichmayr im Gespräch mit Mag. Iris Woltran von der AK OÖ.

Aktuell liegt die Forderung der SPÖ, der Gewerkschaft wie auch der Arbeiterkammer am Tisch, das Arbeitslosengeld in Österreich zu erhöhen – um damit gerade...

Traditioneller Oldtimer-GP in Schwanenstadt fällt wegen Corona-Krise ins Wasser

04. 05. 2020 | VEREINE

Traditioneller Oldtimer-GP in Schwanenstadt fällt wegen Corona-Krise ins Wasser

Wir sind zwar schon seit Jahrzehnten (die MSV Schwanenstadt feierte 2019 ihr 50-jähriges Bestehen!) mit dem Motorsport - Virus infiziert, heuer aber bremst...