Gärtnerei Seufer-Wasserthal bringt´s nach Hause

Gärtnerei Seufer-Wasserthal bringt´s nach Hause

Frühjahrszeit ist Pflanzenzeit. Seufer-Wasserthal - Ihr Gärtner vor Ort ist für Sie da. Vom Blumenstrauß bis zu den Gartenpflanzen liefert die Gärtnerei Seufer-Wasserthal direkt vor die Haustüre. Die Gärtnerei ist ebenfalls geöffnet.

Auch in der schwierigen Corona-Zeit muss man nicht auf Blumensträuße verzichten. In der Gärtnerei werden Blumensträuße für feierliche Anlässe gebunden. Auch Trauerflors werden nach Wunsch hergestellt.  Der Gartensaison steht ebenso nicht´s im Wege. Es gibt bereits Salat, Tomaten- und Paprikapflanzen und Balkonblumen.

Öffnungszeiten Gärtnerei in Hainprechting: Montag bis Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt: 07673-2286

Quelle: Seufer-Wasserthal

 

Gärtnereien fallen unter die Ausnahmen und dürfen geöffnet haben. Man kann sich auch jetzt in dieser schwierigen Zeit mit Pflanzen für den Balkon und Garten versorgen. Rufen Sie bei Ihrer Gärtnerei an und fragen Sie nach den Öffnungszeiten und Lieferservice

Landwirtschaftliche Gartenbaubetriebe sind von der Schließung der Geschäfte ausgenommen. Sie fallen unter §2 der Verordnung betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19. Damit sich Kunden sicher fühlen, wird in den Gärtnereien und Baumschulen auf den gesetzlichen Abstand zwischen Personen und auf Hygienemaßnahmen geachtet. Viele Betriebe haben ihr Zustellservice stark ausgeweitet um ihren Kunden entgegen zu kommen oder bieten Selbstbedienung vor den Gewächshäusern an.

Die Beschäftigung mit Blumen und Pflanzen ist gerade in dieser Zeit eine positive Abwechslung und gut für die Psyche. Das aktuelle Sortiment der Gärtnereien umfasst Frühlingsblüher, Topfkräuter und erste Gemüsepflanzen. In Baumschulen erhält man außerdem Stauden und Gehölze. Auch für das bevorstehende Osterfest gibt es bepflanzte Körbe mit Narzissen, Bellis, Palmkätzchen und vielen anderen Frühlingsblühern. Wer über einen Garten oder Balkon verfügt, hat in der Krise den perfekten Ausgleich. Besonderes Augenmerk kann man dieses Jahr auf den Obst- und Gemüsegarten legen.

„Gärtnereien fallen unter die Ausnahmen und dürfen geöffnet haben. Man kann sich auch jetzt in dieser schwierigen Zeit mit Pflanzen für den Balkon und Garten versorgen. Rufen Sie bei Ihrer Gärtnerei an und fragen Sie nach den Öffnungszeiten und Lieferservice“, rät Ulli Jezik-Osterbauer, Präsidentin des Bundesverbandes der Österreichischen Gärtner.

Quelle: Bundesverband der Österreichischen Gärtner, DI Karin Lorenzi/ots

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Auch KWG setzt auf Sonnenenergie

03. 06. 2020 | WIRTSCHAFT

Auch KWG setzt auf Sonnenenergie

Mit der Installation einer 840 m2 großen Photovoltaikanlage am Dach des Wasserkraftwerkes in Hart baute KWG im Juni 2019 seine Möglichkeiten zur Stromerzeu...

„Zruck in die Gastro“

15. 05. 2020 | Wirtschaft

„Zruck in die Gastro“

Wirteobmann Mayr-Stockinger appelliert an Gäste, zur Erhaltung der gastronomischen Struktur in unserem Land beizutragen

KWG Mitarbeiter spenden für durch Corona in Not geratene Familien

07. 05. 2020 | WIRTSCHAFT

KWG Mitarbeiter spenden für durch Corona in Not geratene Familien

Der regionale Ökostromerzeuger ist für seine Familienfreundlichkeit bekannt. Jetzt zeigt das Unternehmen mit einer Aktion zum Wohle von Familien, die durch...

JOB-ANGEBOT: KWG sucht Mitarbeiter im Bereich Elektrotechnik

05. 05. 2020 | WIRTSCHAFT

JOB-ANGEBOT: KWG sucht Mitarbeiter im Bereich Elektrotechnik

Werde Teil des KWG‐Teams! Wir suchen eine Mitarbeiter/in im Bereich Elektrotechnik in Vollzeit oder Teilzeitbeschäftigung.

Baustart für Breitbandausbau mit Bürgerbeteiligung

27. 04. 2020 | WIRTSCHAFT

Baustart für Breitbandausbau mit Bürgerbeteiligung

Schwanenstadt (KWG) – Zahlreiche Bürger haben sich an der Einführungsaktion zum Breitbandausbau von KWG, die Ende März 2020 ausgelaufen ist, beteiligt.&nbs...