Gemeinde-Information zur anstehenden Nationalratswahl

Gemeinde-Information zur anstehenden Nationalratswahl

Wir möchten seitens der Gemeinde unsere Bürgerinnen und Bürger bei der bevorstehenden Nationalratswahl optimal unterstützen. Deshalb werden wir Ihnen Anfang September eine „Amtliche Wahlinformation – Nationalratswahl 2019“ zustellen. Achten Sie daher bei all der Papierflut, die anlässlich der Wahl (an einen Haushalt) verschickt wird, besonders auf unsere Mitteilung (siehe Abbildung). 

Diese ist nämlich mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet einen Zahlencode für die Beantragung einer Wahlkarte im Internet, einen schriftlichen Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert sowie einen Strich-Code für die schnellere Abwicklung bei der Wahl selbst (für das Wählerverzeichnis). Doch was ist mit all dem zu tun?

 

Zur Wahl am 29. September bringen Sie den personalisierten Abschnitt und einen amtlichen Lichtbildausweis in das Wahllokal mit. Damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung, weil wir nicht mehr im Wählerverzeichnis suchen müssen. 

 

Werden Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen können, dann beantragen Sie am besten eine Wahlkarte für die Briefwahl. Nutzen Sie dafür bitte das Service in unserer „Amtlichen Wahlinformation“, weil dieses personalisiert ist. Nun drei Möglichkeiten: Persönlich in der Gemeinde, schriftlich mit der beiliegenden personalisierten Anforderungskarte mit Rücksendekuvert oder elektronisch im Internet. Mit dem personalisierten Code auf unserer Wählerverständigungskarte in der „Amtliche Wahlinformation“ können Sie rund um die Uhr auf www.wahlkartenantrag.atIhre Wahlkarte beantragen.

 

UNSERE TIPPS: Beantragen Sie Ihre Wahlkarte möglichst frühzeitig! Wahlkarten können nicht per Telefon beantragt werden! Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche und Online-Anträge ist der 25. September. Je nach Antragsart erfolgt die Zustellung zumeist mittels eingeschriebener Briefsendung auf Ihre angegebene Zustelladresse. Die Wahlkarte muss spätestens am 29. September 2019, 17 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Sie haben weiters die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal oder bei jeder Bezirkswahlbehörde abzugeben.

 

VERWENDEN SIE BITTE FÜR DIE WAHLKARTENANTRÄGE DIESE AMTLICHE WAHLINFORMATION! – SIE ERLEICHTERN UNS WESENTLICH DIE ARBEIT!

 

Quelle: Gemeinde Schwanenstadt

Das könnte Sie interessieren!

Dringende Info der Stadtgemeinde: Absperrung Trinkwasserversorgung in Schwanenstadt

27. 01. 2020 | GEMEINDE

Dringende Info der Stadtgemeinde: Absperrung Trinkwasserversorgung in Schwanenstadt

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs an der Wasserversorgungsanlage ist es notwendig die Trinkwasserversorgung in folgenden Bereichen zu unterbrechen.

JOBBÖRSE: FacharbeiterInnen Straßenmeisterei Weibern (Vollzeit)

23. 01. 2020 | GEMEINDE

JOBBÖRSE: FacharbeiterInnen Straßenmeisterei Weibern (Vollzeit)

Zu Ihren Aufgaben zählen ua.: In Ihrer Tätigkeit als Facharbeiterin/Facharbeiter führen Sie fachspezifische Arbeiten (insbesondere im Bereich des Tiefbaus)...

Spatenstich für Neubau des Seniorenheims Schwanenstadt

22. 01. 2020 | GEMEINDE

Spatenstich für Neubau des Seniorenheims Schwanenstadt

Heimleiter Egon Mittermair, BH Dr. Martin Gschwandtner, LR Birgit Gerstorfer, BGM Karl Staudinger, LR Max Hiegelsberger, LAbg. Rudolf Kroiß, Dr. Ferdinand ...

Bürgermeisterempfang 2020 - wie immer ein gesellschaftliches Highlight zum Jahresbeginn

18. 01. 2020 | GEMEINDE

Bürgermeisterempfang 2020 - wie immer ein gesellschaftliches Highlight zum Jahresbeginn

Bereits zum 21 mal jährte sich der Bürgermeister-Neujahrsempfang von Kons. Karl Staudinger. Wie immer erschienen zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik u...

Einladung zum biofairen Frühstücksbrunch

17. 01. 2020 | GEMEINDE

Einladung zum biofairen Frühstücksbrunch

BIO-FAIR kosten und worauf sich der Gaumen freuen kann. Sonntag, 19. Jänner in Schwanenstadt