Grundlagenforschung zur „Spitzerstudie“ abgeschlossen – Auswertungsphase beginnt

Grundlagenforschung zur „Spitzerstudie“ abgeschlossen – Auswertungsphase beginnt

Konzipiert und durchgeführt wird diese Studie vom TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen der Universität Ulm unter der Leitung von Prof. DDr. Manfred Spitzer.

2017 – anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Landesmusikschulwerkes – hat das Land Oberösterreich eine Studie zur Wirkung musikalischer Früherziehung auf die Entwicklung von Kindern in Auftrag gegeben. Konzipiert und durchgeführt wird diese Studie vom TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen der Universität Ulm unter der Leitung von Prof. DDr. Manfred Spitzer. Mit Ende 2019 wurde die umfassende Feldforschung für dieses Projekt abgeschlossen, in den nächsten Monaten werden die Ergebnisse ausgewertet.

„500 Kinder wurden zwei Jahre lang im Rahmen der Studie begleitet, mehr als 1.000 Personen waren insgesamt beteiligt. Das ist die Grundlage dafür, dass wir mit der Studie fundierte Ergebnisse mit hoher Aussagekraft erwarten können“, erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. „Damit können wir erstmals wissenschaftlich fundierte Belege zur Wirkung der Arbeit unserer Landesmusikschulen vorweisen.“

 Dabei geht es konkret um Antworten auf die Fragen, ob und wie weit konsequente musikalische Früherziehung die kognitiven Leistungen, die exekutiven Funktionen, die Sprachverarbeitungsfähigkeiten und das Sozialverhalten von Kindern beeinflusst.

Begonnen wurde die Studie als Kooperation des Landesmusikschulwerkes mit 27 oberösterreichischen Kindergärten im Kindergartenjahr 2017/18. Die damals vierjährigen Kinder wurden kontinuierlich bis zum Ende des Kindergartenjahres 2018/19 in vier unterschiedlichen Gruppen begleitet. Neben den rund 500 Kindern waren 37 Musikschuldirektor/innen und Fachgruppenleiter/innen des Landesmusikschulwerkes, Kindergartenpädagog/innen, Vorlesepat/innen und Eltern in die Studie in unterschiedlichem Ausmaß einbezogen, sodass in Summe rund 1.000 Personen rund um die Studie befasst waren. Die Präsentation der Ergebnisse ist im Sommer 2020 geplant.Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Akt der Solidarität durch Schüler der PTS Schwanenstadt

08. 07. 2020 | SCHULEN

Akt der Solidarität durch Schüler der PTS Schwanenstadt

2. Juli 2020, Vöcklabruck: Nach Fertigstellung übergab die Projektgruppe der PTS Schwanenstadt 10 Multifunktionsmöbel der Notschlafstelle Mosaik in Vöcklab...

Deutschförderung in der Sommerschule

06. 06. 2020 | Panorama

Deutschförderung in der Sommerschule

„Wir begrüßen die Idee der Sommerschule und sind davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler durch diesen Ergänzungsunterricht eine wichtige Unterst...

Workshop Digitale Fotografie - Teil 2

03. 06. 2020 | SCHULEN

Workshop Digitale Fotografie - Teil 2

Die VHS Schwanenstadt veranstaltet in der Polytechnischen Schule Schwanenstadt den 2. Teil der Digitalen Fotografie. 

Distance Learning Musikprojekt

31. 05. 2020 | SCHULEN

Distance Learning Musikprojekt

Musikvideo der 1m - Dance Monkey

IM GESPRÄCH: Direktorin Silvia Hutterer von der Volksschule Schwanenstadt zum Schul-Neustart

19. 05. 2020 | SCHULEN

IM GESPRÄCH: Direktorin Silvia Hutterer von der Volksschule Schwanenstadt zum Schul-Neustart

Zum Neustart der Schulen bat die Redaktion von Schwanenstadt.news die Direktorinnen der Schwanenstädter Schulen zum Gespräch.