JOBBÖRSE: FacharbeiterInnen Straßenmeisterei Weibern (Vollzeit)

JOBBÖRSE: FacharbeiterInnen Straßenmeisterei Weibern (Vollzeit)

Zu Ihren Aufgaben zählen ua.: In Ihrer Tätigkeit als Facharbeiterin/Facharbeiter führen Sie fachspezifische Arbeiten (insbesondere im Bereich des Tiefbaus) im gesamten Erhaltungsbereich der Straßenmeisterei durch.

Aufgaben

  • Sie werden fallweise als Kraftfahrerin/Kraftfahrer im Winterdienst eingesetzt. Dies umfasst beispielsweise die Schneeräumung, die Aufstellung von Schneezäunen und Schneestangen sowie das Ausbringen von Streugut bei Schneelage und Glatteis.
  • Ebenso gehören sämtliche manuelle Tätigkeiten im Rahmen der Straßenmeisterei zu Ihren Aufgaben, wie zum Beispiel das Aufstellen, Reinigen und Instandhalten von Verkehrszeichen, Leitpflöcken und Leitschienen, die Pflege von Banketten und Böschungen und vieles mehr.

 

Anforderungen

  • Sie haben eine Lehrabschlussprüfung in einem Beruf des Bauhaupt- oder Baunebengewerbes, oder
  • eine Lehrabschlussprüfung im Metallbereich, oder
  • die Prüfung als landwirtschaftliche/r oder forstwirtschaftliche/r Facharbeiterin/Facharbeiter abgeschlossen.
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und sind mit der Leistung von Außendiensten (primär mit Dienstkraftwagen/Selbstlenkung) einverstanden.
  • Sie besitzen außerdem den Führerschein der Klassen C und E bzw. falls nicht, sind Sie damit einverstanden, die Prüfung innerhalb von sechs Monaten erfolgreich abzulegen.
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse und Erfahrungen im Tiefbau.
  • Sie wohnen idealerweise im Umkreis von 20 km zur Dienststelle, damit im Hinblick auf das vorgesehene Einsatzgebiet eine rasche Erreichbarkeit im Winterdienst gewährleistet ist.
  • Gutes persönliches Auftreten ist Ihnen wichtig und Sie sind verantwortungsbewusst und zuverlässig. Sie arbeiten gerne selbstständig, sind teamfähig und körperlich belastbar.
  • Sie stehen einem flexiblen Arbeitseinsatz positiv gegenüber und sind einverstanden, im Bedarfsfall mehr bzw. länger (zum Teil in Form von Bereitschafts- und Turnusdiensten) zu arbeiten.
  • Sie sind offen, sich weiterzubilden und freuen sich auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem guten Betriebsklima.

 

Angebot

  • Entlohnung bei Vollzeit: monatlich ab € 2.120 brutto (Funktionslaufbahn (LD 19) des Oö. Gehaltsgesetzes 2001). Zusätzlich zur gesetzlich vorgesehenen Anrechnung facheinschlägiger beruflicher Tätigkeit bis zu 6 Jahren können im Wege der Ermessensanrechnung bestimmte Vordienstzeiten eingeschränkt berücksichtigt werden. Es gebühren je nach Aufgabenstellung weitere Abgeltungen (wie z.B. Schmutz-, Erschwernis- und Gefahrenabgeltung).
  • Sie möchten sich gerne weiterbilden? Unser umfangreiches Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen viele fachspezifische und persönlichkeitsbildende Seminare.

 

Auswahlverfahren

  • Die Bewerbungsfrist endet mit 11.03.2020
  • Die Straßenmeisterei Weibern führt die Vorstellungsgespräche, eventuell gemeinsam mit der Abteilung Personal-Objektivierung.

 

Ansprechpersonen

in der Straßenmeisterei Weibern: Leiter Dieter Englader, Telefon 0732/7720-44810

 

Quelle: Gemeinde Schwanenstadt

Das könnte Sie interessieren!

EARTH HOUR 2020 - Am 28. März gehen wieder die Lichter aus

20. 02. 2020 | GEMEINDE

EARTH HOUR 2020 - Am 28. März gehen wieder die Lichter aus

Auch Schwanenstadt beteiligt sich wieder bei dieser weltumspannenden Aktion. Von 20:30 - 21:30 Uhr wird in Schwanenstadt die Beleuchtung des Stadtturmes un...

Anrainer Information für den Faschingsdienstag

17. 02. 2020 | GEMEINDE

Anrainer Information für den Faschingsdienstag

Aufgrund des am Faschingdienstag (25. Februar) stattfindenden Faschingsumzuges wird es in Schwanenstadt zu einer Verkehrsumleitung kommen.

Elektronische Zustellung von Gebührenvorschreibungen

12. 02. 2020 | GEMEINDE

Elektronische Zustellung von Gebührenvorschreibungen

Eine Information der Stadtgemeinde Schwanenstadt für die Zahlungsabwicklung der Kommunalgebühren.

Familienfreundliches Oberösterreich „Oma/Opa Tag“  weiter gefördert

11. 02. 2020 | Panorama

Familienfreundliches Oberösterreich „Oma/Opa Tag“ weiter gefördert

Es wird den Gemeinden im Jahr 2020 für die Inanspruchnahme von Fremdleistungen zum Projekt „Oma/Opa Tag“ ein Betrag von 2.500 Euro und bei Inanspruchnahme ...

18. Internationaler Kinder- und Jugendbuchwettbewerb 2020

04. 02. 2020 | GEMEINDE

18. Internationaler Kinder- und Jugendbuchwettbewerb 2020

Bereits seit 1997 gibt es diesen spannenden international beliebten Wettbewerb, welcher in Zusammenarbeit mit der Friaulischen Gemeinde Bordano (IT) ins Le...