Junge Oberösterreicherin sorgt bei internationalen CDI Reitturnier in Ungarn für Aufsehen und etabliert sich in Europas Mittelfeld.

Mit Anna Schwarzlmüller aus Desselbrunn betritt ein neues Talent die internationale Reitsport-Bühne. Der Dressur-Reitsport hat in Österreich eine große Tradition, darf man doch nach wie vor auf eine ehemalige Olympiasiegerin aus Österreich, Sissy Max-Theurer stolz sein, die übrigens auch als Chef-Jurorin in Ungarn das Turnier leitete. 

Zum Reiten kam die 16-jährige Desselbrunnerin im Alter von 4 Jahren. Die Faszination des Dressurreitens hat sie im Alter von 8 Jahren erfasst. Mit Ihren jungen Jahren ist Anna bereits eine ernstzunehmende Sportlerin und durfte Ende Juni das erste mal internationale Turnierluft schnuppern. 

Bei ihrem ersten internationalen Debüt  im ungarischen Máriakálnok startete Anna-Katharina in der Juniorenklasse. Nach dem Corona Lockdown und dem lang ersehnten Neustart der Turnierserie waren Top-Reiter aus Australien, Marokko, Niederlande, Deutschland, Ungarn, Tschechien und Russland angereist und sorgten somit für ein Turnier mit große internationaler Beteiligung. (großem internationalen Flair)

In einem riesigen Starterfeld von 32 Teilnehmern absolvierte Anna-Katharina am Samstag zwei sehr solide Prüfungen und qualifiziert sich damit für die Kür am Sonntag. Die Kür ist das Highlight eines Dressur-Events – und Anna-Katharina mitten drin. Mit einer schwungvollen Prüfung konnte sie nicht nur das Publikum, sondern auch die Richter positiv beeindrucken und errang einen ausgezeichneten 17. Platz mitten in Europas Reit-Elite.

Das gesamte Betreuerteam zeigte sich mit diesem erfolgreichen Start mehr als zufrieden und freut sich auf weitere internationale Erfolge der jungen Sportlerin aus Desselbrunn bei Schwanenstadt.

 

PORTRAIT ANNA SCHWARZLMÜLLER:

Seit Ihrem 4. Lebensjahr sitzt sie im Sattel, seit mehr als acht Jahren nimmt die sympathische Reiterin an Wettbewerben teil.  Zurzeit besuchte sie die 2.Klasse des Agrarbildungszentrums in Lambach mit dem Spezialzweig Horse Management, dieser ist verbunden mit der HAK im Stift Lambach. 

Nach der Schule wird trainiert, das heißt, 1-2mal die Woche mit Ihrer Trainierin Katharina Haas oder Ihrem Trainer Andreas Pallisch. Die Trainings finden abwechselnd am Familien-Hof oder im Pferdezentrum Stadl-Paura statt. Hier findet man für Pferd & Reiter die optimalsten Trainingsbedingungen von ganz Österreich, so Anna Schwarzlmüller.

Abseits vom Training lieben es meine Sportpartner und zugleich besten Freunde die Abwechslung, das heißt wir gehen ganz viel in die Natur ausreiten oder unser Sommer Highlight ist das schwimmen. Das macht uns beiden super viel Spaß und ist die beste Medizin zum Kopf frei bekommen. Ich möchte nicht vergessen zu erwähnen dass meine Aktivitäten und mein Traum- das ist die Teilnahme nächstes Jahr an der Europameisterschaft nicht ohne einem starkem Team rund um mich geht. Das ist allen voran meine Tante - der Sansita gehört. Und meine Sponsoren nämlich der Firma Hütthaler, Firma Energietechnik Winkler sowie der Firma Palfinger.“
 

Quellenangabe: Text BR Mediahouse24 /Fotocredit©: zB. Martina Kröpfel

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Motocross: Elena Kapsamer erneut mit starker Leistung in der Tschechischen Meisterschaft

10. 08. 2020 | Sport

Motocross: Elena Kapsamer erneut mit starker Leistung in der Tschechischen Meisterschaft

Nach dem Sturz vor zwei Wochen in Jinin war anfangs der Woche nicht sicher ob die junge Schwanenstädterin in Loket (CZ) starten kann.

Wolfgang Ambros Konzert in Schwanenstadt in neuer Location

10. 08. 2020 | VEREINE

Wolfgang Ambros Konzert in Schwanenstadt in neuer Location

Soeben erreicht uns die aktuelle Information über das für den 11. September geplante Wolfgang Ambros Konzert in Schwanenstadt.

KINO: Der Fall Richard Jewell

03. 08. 2020 | VEREINE

KINO: Der Fall Richard Jewell

Der Filmclub Schwanenstadt startet wieder am 10. August. Clint Eastwood erzählt die wahre Geschichte eines Sicherheitsmannes, der 1996 einen Terroranschlag...

Schachmann, Pöstlberger und Benedetti verlängern bei BORA - hansgrohe

29. 07. 2020 | International

Schachmann, Pöstlberger und Benedetti verlängern bei BORA - hansgrohe

Der aktuelle Deutsche Meister verlängert seinen Vertrag beim Raublinger Rennstall gleich um vier Jahre. Lukas Pöstlberger und Cesare Benedetti werden ebenf...

Nachwuchsrennen: BOA Kids Cup startet am 12. August.

29. 07. 2020 | Sport

Nachwuchsrennen: BOA Kids Cup startet am 12. August.

Alle oberösterreichische Profis wie Ricci Zoidl, Felix Großschartner, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger und Michael Gogl haben bei dieser Veranstal...