JUZ "Crazy Times" asks...?? Earth Hour 2020

Trotz der aktuellen Krisenlage an die Umwelt denken - Earth Hour am 28.03.2020 von 20.30 bis 21.30 Uhr - ein Videobericht des Jugendzentrum "Crazy Times"

Earth Hour -- Manche kennen sie, viele wissen noch nicht einmal was davon. Doch was ist das eigentlich?
Die Earth Hour findet jährlich am letzten Samstag im März statt. Es werden weltweit um 20.30 Uhr für eine Stunde alle Lichter abgedreht. Die Stadt Schwanenstadt macht hierbei auch mit. 
Was bewirkt dieser Tag bzw. diese Stunde?
Diese Stunde soll ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und könnte, wenn alle mitmachen, eine Menge CO2 einsparen, was gut für den Klimaschutz ist und somit die Gefahr für den Klimawandel senkt.
Doch diese Senkung kann nur bewirkt werden, wenn alle mitmachen. Viele finden diese Idee toll, doch manche finden es blödsinnig, da eine einzige Stunde nicht wirklich was bewirken kann. 
Klar kann es etwas bewirken, zwar nicht viel, aber einen kleinen Teil und das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung und ein guter Anfang.
Wie kann ich mitmachen?
Ganz einfach, dreht einfach alle Lichter in eurem Haus ab! Zündet euch, wenn es zu dunkel ist, einfach ein paar Kerze an!
Das JUZ Crazy Times hat einige Passanten wie auch Mitglieder des JUZ zu dem Thema interviewt (die Interviews entstanden bereits Anfang März in unseren letzten JUZ-Stunden).
Macht mit! Dreht die Lichter ab! Bleibt zuhause! Heuer fällt die Earth Hour auf den 28.03.2020 um 20.30 Uhr.

Julia Urich hat uns ihre Meinung zum Thema über Instagram mitgeteilt:

"Die Earth Hour ist echt eine tolle Idee. Ich habe davon noch nichts gehört, bevor wir im JUZ darauf aufmerksam gemacht wurden, aber dann habe ich mir bei Schwanenstadt.news den Beitrag dazu durchgelesen und mich informiert. 

Uns soll bewusst sein, dass die Erde nicht uns gehört, deshalb sollen wir uns Gedanken machen wieviel Licht wir benützen und was davon wir wirklich brauchen. Darum sollen wir mehr darauf schauen ob wir zb. am Tag wenn eh die Sonne in das Haus scheint überhaupt ein Licht brauchen? Ich finde es toll, dass sich auch der Ort in dem ich lebe und Menschen in meiner Umgebung über den Verbrauch des Lichtes Gedanken machen und so auf den Klimaschutz aufmerksam machen wollen."

 

Text: Baris Ural, Julia Urich, JUZ Crazy Times

Bilder: JUZ Crazy Times

Das könnte Sie interessieren!

Hundeschule Schwanestadt feiert 50-jähriges Jubiläum

03. 06. 2020 | VEREINE

Hundeschule Schwanestadt feiert 50-jähriges Jubiläum

Wieder ein wichtiger Grund, einem Schwanenstädter Verein zu gratulieren. Seit 50 Jahren werden in der Hundeschule Schwanenstadt die besten Freunde des Mens...

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

26. 05. 2020 | VEREINE

Verein WI(e)SO im Gespräch bei Schwanenstadt.news

Anlässlich einer Produktion für eine Radiosendung mit Christian Aichmayr waren die verantwortlichen des Oberndorfer Vereins WI(e)SO, Rudi Reisenberger und ...

Christian Aichmayr bei der Eröffnung des Fortbildungstages

14. 05. 2020 | VEREINE

Fortbildungstag der OÖ. Bürgerlisten

Auf Initiative des Gemeindearztes von Peuerbach, Medinzinalrat Dr. Martin Gollner, haben sich bislang 25 oberösterreichische Bürgerlisten auf Landesebene z...

Die österreichische Blasmusik steht still

09. 05. 2020 | Freizeit

Die österreichische Blasmusik steht still

Seit zwei Monaten herrscht absoluter Stillstand - keine Proben, keine Vereinstätigkeit und keine Konzerte

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

05. 05. 2020 | News

Neue Leitlinien und Empfehlungen für Bergsportler, Kletterer und Mountainbiker

Mit Anfang Mai sind die bisher geltenden Ausgangsbeschränkungen in Österreich ausgelaufen. Experten des Öst. Alpenvereins, der Naturfreunde und dem Verband...