KEM Vöckla-Ager unter neuer Führung

KEM Vöckla-Ager unter neuer Führung

Sybille Chiari übernimmt Leitung der Klima- und Energiemodellregion Vöckla-Ager von Mag.a Sabine Pommer, die 12 Jahre die Geschicke der KEM als Managerin leitete. Schwanenstadt´s Bürgermeisterin Mag.a Doris Staudinger wird neue Obfrau der Leaderregion Vöckla-Ager welche mit der KEM eng verbunden ist und gut zusammenarbeitet.

Seit 12 Jahren ist die LEADER-Region Vöckla-Ager auch aktive Klima- und Energiemodellregion. Die Ambition der Energieregion ist es, gemeinsam mit allen Akteuren der Gemeinden, Bevölkerung, Betrieben, Landwirtschaften und besonders mit der Jugend für die Region die Klimaneutralität bis 2040 zu erreichen. Die KEM Vöckla-Ager hat ihren Weg zur fossilfreien Zukunft in der Region konsequent weitergeführt. Mit einem ambitionierten Programm für eine sehr große Region wurden viele Aktivitäten trotz Corona-Einschränkungen für die verschiedenen Zielgruppen durchgeführt.

Die wesentlichen Ziele sind die Klimaziele bei den Gemeinden, Betrieben, Landwirtschaften und Energieverbrauchern zu erreichen –100 % Strom aus erneuerbarer Energie bis 2030 und Ausstieg aus der Verbrennung von fossiler Energie bis 2040. Die Energiewende bei der Mobilität ist ein großes Aufgabengebiet der bald über 70.000 BewohnerInnen umfassenden Region. Weiters soll die Energieeffizienz in Betrieben und der Landwirtschaft gesteigert werden, sowie gemeinsam der ökologische Fußabdruck systematisch verringert werden. Das Energie-Monitoring für die teilnehmenden Gemeinden ist eine solide Basis besonders für PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden, für Heizungsumstellungen, Sanierungen und Energieeinsparungen. Im Bereich Wirtschaft sorgt das KEM Leitprojekt KEM Company für Vorbildwirkung für weitere Betriebe, die sich der nachhaltigen Unternehmensführung widmen wollen.

Besonderes Interesse gilt der Jugend, die KEM Vöckla-Ager arbeitet intensiv mit Kindern und Jugendlichen an Klima-Projekten, bereits über 25 Schulen haben schon am Klimaschulen Programm teilgenommen. Die KEM Vöckla-Ager hat durch ihre langjährige Tätigkeit und durch die Verbindung zur LEADER-Region in der Region bereits ein gut funktionierendes Netzwerk zu den verschiedenen Zielgruppen aufgebaut.

 

Wechsel im KEM-Management

25 Jahre lang war Sabine Pommer Geschäftsführerin der REVA, 20 Jahre als Managerin des Technologiezentrums Attnang tätig. Gemeinsam mit dem Otelo Begründer Martin Hollinetz hat sie die Machbarkeitsstudie für das Offene Technologie Labor erstellt und vor 12 Jahren den 1. Standort des Otelo in Vöcklabruck gegründet. Sie ist seither aktives Mitglied im Vorstand das Vereins Otelo Vöcklabruck, aktuell zuständig für das Radionest. Dort gestaltet sie seit 5 Jahren im Freien Radio Salzkammergut monatlich eine Radiosendung zu Klimaschutzthemen #KEM ma zam, als Podcast unter www.CBA.fro.at. Seit 2010 war Sabine Pommer als Modellregionsmanagerin in der Region Vöckla-Ager tätig und setzte sich mit viel Engagement für den Klimaschutz und die erfolgreiche Umsetzung regionaler Klimaprojekte ein.

Mit dem Beginn der 5. Weiterführungsphase, ab 1. Mai 2022, übergibt Sabine Pommer die Aufgaben als KEM-Managerin offiziell an ihre Nachfolgerin Sybille Chiari.  Seit ihrem Studium an der BOKU Wien war Sybille Chiari im Bereich Klima- und Nachhaltigkeitskommunikation unter anderem bei Werner Lambert und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb beschäftigt. Weiters ist sie Mitbegründerin und Obfrau des Vereins Bele-Cohousing, der seit 4 Jahren ein klimafreundliches Gemeinschaftswohnprojekt in Regau betreibt. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen gibt sie regelmäßig im Rahmen von Klima-Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops weiter und freut sich, ihr berufliches Wirken zukünftig noch mehr in die Region einbringen zu können.

Wo die KEMVA punktet?

  • KEM Invest: im Jahr 2020 wurde von den Gemeinden 1.600 MkWP PV Anlagen tw. mit Speicher, und einem Förderwert von über 600.000 € in die Region geholt, im Jahr 2022 waren es bereits über 200 kWp mit einem Föderwert von über 70.000 €
  • Energie-Monitoring als Basis für energieeffiziente energieautarke Gemeinden
  • Erneuerbare Energiegemeinschaften: bereits 6 Initiativen betreut, eine EEG läuft bereits erfolgreich in Gampern

Was geht weiter?

  • Alltagsradwege Projekt
  • Mikro ÖV: z.B Postbus-Shuttle, Anbindung an den ÖV – Letzte Meile, Mix&Moove
  • Klimafitte Betriebe, Wohnbau, Landwirtschaft

Was kommt noch?

  • Solarkataster
  • Zweistrom Radio Vöckla-Ager

Was ist neu? 

  • Maßnahmenpaket: Lebensstil und Konsum

 

 

Quelle / Fotonachweis: Klima- und Energiemodellregion Vöckla-Ager

Das könnte Sie interessieren!

Sonnenstrom aus der eigenen PV-Anlage noch im Jahr 2022 nutzen

25. 04. 2022 | WIRTSCHAFT

Sonnenstrom aus der eigenen PV-Anlage noch im Jahr 2022 nutzen

Photovoltaikanlagen liefern eine gute Ergänzung zur Stromproduktion aus Wasserkraft

KWG ist bereit für die Mobilitätswende

24. 03. 2022 | WIRTSCHAFT

KWG ist bereit für die Mobilitätswende

Besonders im Bereich der Mobilität ist es möglich, Maßnahmen zu setzen, um diese Abhängigkeit zu verringern. Bereits seit Jahren geht KWG, der Ökostromhers...

100 Jahre Tischlerhandwerk & 30 Jahre Kastenfenster

21. 01. 2022 | WIRTSCHAFT

100 Jahre Tischlerhandwerk & 30 Jahre Kastenfenster

Seit 1921 steht das Familienunternehmen Kranz für ästhetische Baukultur, präzise Maßarbeit und stilechte Funktion. Im Bild: TM Ing. Barbara Kranz, Mag. Han...

Goldene Unternehmermedaille für die Familie Kapsamer

22. 10. 2021 | WIRTSCHAFT

Goldene Unternehmermedaille für die Familie Kapsamer

Präsidentin Doris Hummer und Holzindustrie-Fachvertreter Ferdinand Reisecker überreichten die Ehrung an Anna Kapsamer-Fellner und ihren Bruder Johannes Kap...

KWG errichtet Photovoltaik-Park auf Parkflächen und Radweg

20. 09. 2021 | WIRTSCHAFT

KWG errichtet Photovoltaik-Park auf Parkflächen und Radweg

Am 17. September wurde der Photovoltaik-Park (kurz PV-Park) der Gemeinde Neukirchen bei Lambach eröffnet. Dies ist ein weiteres Projekt bei dem der regiona...