KWG startet mit Stufe zwei bei Breitband-Internet Ausbau

KWG startet mit Stufe zwei bei Breitband-Internet Ausbau

Schwanenstadt (KWG) – Seit Mitte 2020 bietet KWG seinen Kunden in und um das eigene Stromnetzgebiet neben Strom auch Internet, Fernsehen und Telefon an. Jetzt, Anfang 2021 fällt der Startschuss zum zweiten Ausbauplan für schnelles Breitband-Internet.

„Im Jahr 2020 haben sich bereits über 600 Kunden für einen Breitbandanschluss von KWG angemeldet und wir werden bis Ende März alle Anschlüsse unseres ersten Ausbauplans fertigstellen. Ab sofort können sich die Bürger für die Stufe zwei anmelden,“ zeigt sich Peter J. Zehetner, Geschäftsführer bei KWG, stolz, „Bis 25. Februar gibt es für alle Interessenten zudem einen Aktionspreis für den Anschluss,“ erläutert Peter J. Zehetner. 

Anmeldungen sind auch 2021 im gesamten KWG Stromnetzgebiet möglich, sowie zusätzlich in den Gemeinden Schwanenstadt (nordöstlicher Teil), Stadl-Paura (Ortsteilt Stadl-Hausruck), Offenhausen, Ungenach und Neukirchen bei Lambach (Ortsteil Willing).

„Ich denke wir haben ein attraktives Breitbandpaket geschaffen. Besonders in der jetzigen Zeit, in der viele von uns von zu Hause arbeiten, ist eine schnelle Internetverbindung sehr wertvoll,“ ist Peter J. Zehetner überzeugt.

Eine sichere und nachhaltige Versorgung mit Strom und Breitband Internet ist ein zentrales Element für die Lebensqualität und Entwicklungsmöglichkeiten.Der Breitbandausbau in der Region ist KWG ein großes Anliegen, da es sich hierbei um eine unerlässliche Infrastruktur für die Zukunft handelt. Das Ziel von KWG ist es,möglichst vielen Menschen in der Region schnelles Internet ins Haus zu bringen, und das rasch und unkompliziert. 

Über KWG

Bereits seit 1920 sichert KWG, mit Sitz in Schwanenstadt, mit seinen sieben Kleinwasserkraftwerken entlang der Ager und einer Photovoltaikanlage eine nachhaltige und umweltfreundliche Stromproduktion. Als regionaler Energieversorger, Telekomanbieter und Genossenschaft ist das Unternehmen in erster Linie der Region und deren Bevölkerung verpflichtet. Im Vordergrund stehen für KWG das nachhaltige Handeln für die Kunden und die Region sowie die Produktion von 100%igem Ökostrom. Heute gilt KWG als Unternehmen, das am Puls der Zeit agiert und mit seinen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung leistet.

 

Quelle/Fotocredit©:  www.kwg.at

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

25. 02. 2021 | Wirtschaft

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

Der Schwanenstädter Fleisch- und Wurstwarenerzeuger und zugleich Aushängeschild im Bereich des Tierwohls produziert nun den hauseigenen Klassiker, die Atte...

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

24. 02. 2021 | Wirtschaft

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

In den vergangenen 20 Jahren wurden bereits mehr als 1.000 Forschungs-Kooperationsprojekte in OÖ unterstützt.

Winzig fordert - "Wo bleibt der EU-KMU-Beauftragte?"

23. 02. 2021 | Politik

Winzig fordert - "Wo bleibt der EU-KMU-Beauftragte?"

Klein- und Mittelbetriebe sind ein zentraler Faktor für die wirtschaftliche Erholung in Europa

Das KWG-Breitbandausbau-Angebot

22. 02. 2021 | WIRTSCHAFT

Das KWG-Breitbandausbau-Angebot

Sie haben noch kein schnelles Internet im Haus? Nutzen Sie noch bis Donnerstag, 25.2.2021, 12 Uhr die Chance und bestellen Sie KWG Breitband-Internet zum A...

UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

17. 02. 2021 | Politik

UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband hat für UnternehmerInnen eine kostenlose Helpline eingerichtet, um Beratungen in allen Lebenslagen, insbesondere...