Meyer Logistik errichtet neuen Standort in Vorchdorf

Meyer Logistik errichtet neuen Standort in Vorchdorf

Heinz Meyer, Geschäftsführer von Meyer Logistik Österreich, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Mario Trifunovic, Geschäftsführer von Meyer Logistik Österreich mit einem Modell des neuen Multitemperaturlagers von Meyer Logistik in Vorchdorf.

Optimale Verkehrsanbindungen, wichtige Lagerstandorte sowie Produzenten im nahen Umfeld – das sind die ausschlaggebenden Gründe, dass Meyer Logistik sein neues Multitemperaturlager in Vorchdorf errichtet. Durch das Ansiedlungsprojekt werden insgesamt 60 neue Arbeitsplätze geschaffen.Das starke oberösterreichische Umfeld in der Lebensmittel-Logistik und -Erzeugung war für Meyer Logistik der entscheidende Grund, sein Multitemperaturlager in Vorchdorf zu errichten. Damit gelingt der INKOBA Salzkammergut Nord nach dem Industrieroboterhersteller FANUC die zweite große Ansiedlung in kurzer Zeit. Das ist eine klare Bestätigung des in Oberösterreich verfolgten INKOBA-Konzepts und unterstreicht einmal mehr die Attraktivität und vor allem Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Oberösterreich. Zudem profitiert die Region von der Schaffung von 60 neuen Arbeitsplätzen“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen des heutigen Spatenstichs.

„Gerade die Corona-Krise hat uns gezeigt, welch große Bedeutung Versorgungssicherheit und Logistik haben, umso wichtiger ist es, dass Oberösterreich hier eine starke Rolle einnimmt und den wachsenden Bedarf an Lager- und Logistikkapazitäten im Land decken kann und wichtige Logistikzentren im Land hält“, verweist Landesrat Achleitner auf die strategische Bedeutung von Logistikzentren.

In einjähriger Bauzeit wird Meyer Logistik ein Multitemperaturlager mit Stellplätze für 6.000 Paletten errichten. „Als Energie-Landesrat freut es mich natürlich besonders, dass das neue Lager höchsten energetischen Kriterien entsprechen wird und etwa auch mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet wird und auf nachhaltige Kältetechnik setzt. Die Wirtschaft übernimmt Verantwortung für unsere Umwelt“, so Landesrat Markus Achleitner.

Der Logistikdienstleister Meyer Logistik Österreich plant in Vorchdorf ein eigenes Multitemperaturlager. Damit ist das Unternehmen Vorreiter in der europaweit tätigen Ludwig-Meyer-Gruppe. Denn beim geplanten Bau handelt es sich um das erste, komplett in Eigenregie errichtete und betriebene Lager der Frischexperten. Fünfzehn Millionen Euro investiert der Frischelogistiker in seinen neuen Standort in Oberösterreich. In der Region Vorchdorf sollen so 60 neue Arbeitsplätze entstehen. 

„Wir sind als Frischelogistiker europaweit für die meisten der großen Lebensmitteleinzelhändler in der Distributionslogistik unterwegs. Die Expertise, die wir uns beim Thema Temperaturführung erarbeitet haben, wollen wir nun auch im Bereich Lager- und Kontraktlogistik unseren Kunden zur Verfügung stellen“, erklärt Heinz Meyer, Geschäftsführer von Meyer Logistik Österreich. „Zudem ist die Investition von 15 Millionen Euro in die Niederlassung ein klares Bekenntnis an die Entwicklung des Standorts Vorchdorf“, so Heinz Meyer weiter. Meyer Logistik ist nicht der einzige Unternehmenszuwachs für die Gemeinde. In unmittelbarer Nähe entsteht ein komplett neues Gewerbegebiet. „Die Region entwickelt sich. Wir möchten mit den 60 neuen Arbeitsplätzen, die wir schaffen hierzu einen profunden Anteil leisten“, so Mario Trifunovic, ebenfalls Geschäftsführer von Meyer Logistik Österreich. 

Lagerung von kurzer Dauer 

Am zentral zwischen Salzburg und Linz gelegenen Standort möchte das Unternehmen für Lebensmittelhersteller und Händler die Lagerung von Frischewaren anbieten. „Wir ergänzen damit unser logistisches Dienstleistungsportfolio um die Themen In- und Outbound-Logistik, Lagerung und Kommissionierung. Mit unserer Expertise in der Fulfillment Logistik bieten wir unseren Kunden auch Lösungen für das wachsende Online Geschäft“, ergänzt Mario Trifunovic. Die Niederlassung in Vorchdorf bietet für die Lagerung drei Temperaturzonen, die das komplette Spektrum für ein sicheres und transparentes Handling von Lebensmitteln und den für deren Herstellung benötigte Zutaten abdeckt. Von Vorchdorf aus möchte Meyer Logistik Unternehmen in ganz Österreich ans Distributionsnetzwerk anschließen. Die Transporte im Fern- und Verteilerverkehr führt Meyer Logistik mit dem eigenen Fuhrpark und langjährigen Transportpartnern durch. 

Photovoltaikanlage auf dem Dach und Abwärme-Nutzung

Zudem errichtet Meyer Logistik das Areal und die dazugehörigen Gebäude nach ökologischen Standards. „Strom produzieren wir über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und zudem nutzen wir die Abwärme unseres Kühlsystems zur weiteren Verwendung“, erklärt Heinz Meyer. So wird die Abwärme, die durch die Kühlung des Lagers entsteht, in den Wintermonaten zur Beheizung der Verwaltungs- und Sozialräume genutzt, sowie für einen eis- und schneefreien Außenbereich mittels einer ausgeklügelten Außenbodenheizung. „Damit unterstreichen wir, dass wir beim Bau dieses Multi-Temperatur-Lagers großen Wert auf eine möglichst hohe Energieeffizienz legen“, betont Heinz Meyer.

Quelle: Land OÖ/Foto: Denise Stinglmayr

Das könnte Sie interessieren!

Mehr Flexibilität bei unveränderter Sicherheit im Glücksspiel

09. 05. 2021 | Wirtschaft

Mehr Flexibilität bei unveränderter Sicherheit im Glücksspiel

Das Oö. Glückspielautomatengesetz wird derzeit novelliert, um auch weiterhin ein flexibles und zugleich sicheres Umfeld für das legale Glücksspiel zu gewäh...

Wildunfälle auf der Umfahrung St. Peter reduziert

09. 05. 2021 | Panorama

Wildunfälle auf der Umfahrung St. Peter reduziert

Neueste Generation der Wildwarner haben den gewünschten Erfolg gebracht

Entlaufener Stier getötet

08. 05. 2021 | Blaulicht

Entlaufener Stier getötet

Bezirk Braunau - Aufgrund einer akuten Gefahrensituation und nach Rücksprache mit dem Landwirt wurde von der Schusswaffe Gebrauch gemacht und der Stier get...

Schwerpunktkontrollen im Großraum Wels

08. 05. 2021 | Blaulicht

Schwerpunktkontrollen im Großraum Wels

In der Zeit von 7. Mai 2021, 16 Uhr bis 8. Mai 2021, 1 Uhr, wurde von der Landesverkehrsabteilung OÖ gemeinsam mit dem Stadtpolizeikommando Wels und dem Be...

„OÖ Rotes Kreuz steht für Zusammenhalten und Zusammenhelfen im Land“

08. 05. 2021 | Gesundheit

„OÖ Rotes Kreuz steht für Zusammenhalten und Zusammenhelfen im Land“

Vom Rettungs- und Krankentransportdienst, der Katastrophenhilfe, der Pflege und Betreuung, dem Blutspendedienst, der Erste-Hilfe-Ausbildung bis hin zur Jug...