B1- Schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen

B1-  Schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck geriet mit seinem Pkw ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Drei Fahrzeuge waren in einen schweren Unfall auf der B1 in Edt/Lambach Richtung Wels verwickelt. Die Unfallstelle war für ca. eine Stunde erschwert passierbar

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 10. Jänner 2020 gegen 13 Uhr mit seinem Pkw auf der B1 in Edt/Lambach Richtung Wels. Im Kreisverkehr auf Höhe der Firma Gartner geriet er mit seinem Pkw ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. 

Zur gleichen Zeit lenkte eine 27-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land ihren Pkw auf der B1 Richtung Lambach. Sie bemerkte den ihr entgegenkommenden Pkw des 25-Jährigen, bremste ihr Fahrzeug noch stark ab, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern. 

Direkt hinter der 27-Jährigen fuhr eine 45-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck, die die Kollision bemerkte. Sie wich nach rechts aus, kollidierte ebenfalls frontal mit dem Pkw des 25-Jährigen und kam anschließend auf der Leitschiene zum Stehen. Alle Fahrzeuglenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden durch das Rote Kreuz erstversorgt. Die Unfallstelle war für ca. eine Stunde erschwert passierbar.

Quelle: LPD OÖ  // Fotocredit:  Symbolfoto

 

Das könnte Sie interessieren!

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

15. 02. 2020 | Blaulicht

12-Jähriger ausgeraubt - Polizei bittet um Mithilfe

Bez. VB - Unbekannter bedrohte den Jungen mit einem Messer. Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter der TelNr. 059133 4160

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

15. 02. 2020 | Top-Beiträge

Die Jugendarbeit hat bei unseren Feuerwehren einen sehr großen Stellenwert

In den Feuerwehren haben die Jugendbetreuer einen verantwortungsvollen und wichtigen Aufgabenbereich wahrzunehmen. Eltern schätzen die Feuerwehrjugend nich...

"ELKOS" – Rollout in Oberösterreich

12. 02. 2020 | Blaulicht

"ELKOS" – Rollout in Oberösterreich

Heute ging mit Oberösterreich das fünfte Bundesland mit dem neuen Einsatzleit- und Kommunikationssystem "ELKOS" in den Echtbetrieb

Zahl der Dämmerungseinbrüche gesunken

06. 02. 2020 | Blaulicht

Zahl der Dämmerungseinbrüche gesunken

Zwischenbilanz Dämmerungseinbrüche – 91 Delikte weniger als im Vorjahr!

UPDATE - Schwere Körperverletzung - PI Schwanenstadt sucht diese Männer

31. 01. 2020 | BLAULICHT

UPDATE - Schwere Körperverletzung - PI Schwanenstadt sucht diese Männer

Schwanenstadt - Wer kennt diese Männer - Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Schwanenstadt unter 059133/4172