Rettung aus eisiger Not: Feuerwehr befreit festgefrorene Ente

Rettung aus eisiger Not: Feuerwehr befreit festgefrorene Ente

Sieben Feuerwehrmänner retten eine Ente! Ein Spaziergänger beobachtet am Feiertag, den 08.11.2021 eine Laufente, die in der Puchheimer Au auf einem Teich feststeckte. 

Da er der Ente auf dem teilweise zugefrorenen Gewässer nicht helfen konnte und das Tier augenscheinlich auch nicht in der Lage war, sich selbst zu befreien, rief er den Notruf. Daraufhin übernahm die Freiwillige Feuerwehr des Ortes die Tierrettung.

Sieben Einsatzkräfte rückten zur Rettung der Ente aus. Zwei Feuerwehrmänner wagten sich zur Ente vor und befreiten das Tier mit beherztem Einsatz aus seiner misslichen Lage.

Fotos und Text: www.ff-puchheim.at

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Frau fiel auf Lotteriebetrüger herein

24. 01. 2022 | Blaulicht

Frau fiel auf Lotteriebetrüger herein

Bezirk Vöcklabruck - Eine 44-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck erhielt im Oktober 2021 per Mail eine Mitteilung, dass sie bei einer vermeintlichen Lotteri...

Fahrzeugbergung nach Unfall

24. 01. 2022 | BLAULICHT

Fahrzeugbergung nach Unfall

Feuerwehren aus Atzbach und Schwanenstadt im Einsatz. Aufgrund eisiger Fahrbahn kam Pakettransporter ins Schleudern und blieb in Bachbett hängen.  

24.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

24. 01. 2022 | Panorama

24.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

24.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

© FF Ottnang

24. 01. 2022 | Top-Beiträge

Jung-Florianis spenden für guten Zweck

Die Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Ottnang spendet für Madeleine aus Thomasroith (Gemeinde Ottnang am Hausruck). Die tapfere 6-Jährige leidet a...

23.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

23. 01. 2022 | Stadt

23.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

23.1.2022/9:00 Uhr - Bezirke GM/VB - Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19