Donnerstag 22. August 2019
Suche

Schwanenstädter Faustball-Bombers gelingt nächster Sieg im Aufstiegsrennen

In der Heimrunde trafen die Schwanbombers in der Ballsporthalle Schwanenstadt auf SPG Sparkasse Grieskirchen/Pötting und die Tigers Vöcklabruck 2.

 

Im Rennen um die Aufstiegsplätze in die 1. Bundesliga wollten die Schwanbombers auch gegen die Top-Gegner der Liga punkten.

Tolle Leistung gegen Grieskirchen

In die erste Partie gegen Grieskirchen zeigen sich die Schwanbombers – im Gegensatz zu den letzten Auftritten – von Beginn an hellwach. Die Schwanenstädter können mit souverän vorgetragenen Angriffen und tollem Blockspiel brillieren und lassen den Absteigern aus der 1. Bundesliga nie eine Chance. In Satz zwei liegen die Schwanbombers zwischenzeitlich sogar mit 10:4 in Führung. Auch die vielen taktischen und personellen Umstellungen der Gastmannschaft können die Gastgeber nicht aus dem Konzept bringen und somit gewinnt die Schnötzinger-Fünf klar mit 3:0.

Bittere Niederlage gegen die Lokalrivalen

Im zweiten Match dieser Runde müssen die Bombers im Lokalderby gegen die Tigers aus Vöcklabruck ran. Vom Vöcklabrucker Schläger-Duo kommen zwar deutlich druckvollere Angriffe, jedoch kann auch Hauptangreifer Maximilian Schoissengeyer mit seinen Services mehrfach punkten. In den entscheidenden Situationen machen die Gastgeber allerdings zu viele unglückliche Fehler. Hinzu kommen einige äußerst knifflige Blocksituationen zu Ungunsten der Heimmannschaft. Deshalb sind die Vöcklabrucker in allen drei Sätze hauchdünn vorne und gewinnen mit 3:0.

 

Schade, dass die Schwäne gegen die Tigers die erste Saisonniederlage einstecken müssen. Allerdings überwiegt die Freude über die hervorragende Leistung beim Sieg, mit dem sie die Grieskirchner in der Tabelle überholen. Somit liegt die Union Schwanenstadt aktuell auf dem zweiten Platz und ist das erste aufstiegsberechtigte Team. Weiter geht es im neuen Jahr: Am letzten Jänner-Wochenende (26./27.01.2018) sind die Schwanbombers in Ottensheim zu Gast und spielen dort um wichtige Punkte im Aufstiegskampf.

 

Union Schwanenstadt – SPG Sparkasse Grieskirchen/Pötting: 3:0 (11:6|11:7|11:9)

Union Schwanenstadt – Union Tigers Vöcklabruck 2: 0:3 (9:11|10:12|9:11)

 

Kader:

Angriff: Maximilian Schoissengeyer, Florian Dutzler, Matthias Harreither

Abwehr/Zuspiel: Peter Stöttinger (C), Georg Wittmann, Matthias Wittmann, Simon Kienberger

 

Quelle: Union Schwanenstadt