Skispringen - ÖSV-Damen krönen Japan-Reise mit Doppelsieg in Zao (JPN)

Video - Österreichs Skispringerinnen haben ihre zweiwöchige Japanreise mit fünf Siegen und neun Podestplätzen in fünf Bewerben abgeschlossen. Am Sonntag gab es beim abschließenden Einzelspringen in Zao einen Doppelsieg durch Eva Pinkelnig und Chiara Hölzl. Der dritte Platz ging an Maren Lundby aus Norwegen

Für die 31-jährige Vorarlbergerin Eva Pinkelnig war es der dritte Sieg in Serie. Sie setzte sich mit 1,8 Punkten Vorsprung auf ihre Mannschaftskollegin durch. Im Gesamtweltcup führt Maren Lundby (NOR) aktuell mit nur einem Punkt Vorsprung auf Pinkelnig. Es war der erste Doppelsieg für Österreich im Damen-Weltcup.      

Das Ergebnis der österreichischen Mannschaft von Cheftrainer Harald Rodlauer war mit den weiteren ÖSV-Springerinnen, Sara Marita Kramer (7), Daniela Iraschko-Stolz (9), Lisa Eder (13) und Jacqueline Seifriedsberger (16), geschlossen stark. Der nächste Damen-Weltcup folgt kommende Woche in Rasnov (ROU). Am 8./9. Februar gastieren die Damen beim Heimbewerb in Hinzenbach in Oberösterreich.   
 


Eva Pinkelnig: "Ich hätte mir nie erträumt, dass ich das einmal erleben darf. Die letzten Tage waren unglaublich. Es waren nicht nur die Siege, sondern auch so viele zwischenmenschliche Momente, die die Zeit hier in Japan zu einer ganz besonderen in meinem Leben gemacht haben. Ich freue mich auf alles, was heuer noch kommen wird."      

Chiara Hölzl: "In Sapporo waren meine Sprünge auch schon sehr gut, aber es hat noch nicht alles gepasst. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass es mir jetzt in Zao auf der Normalschanze so gut aufgegangen ist. Der gestrige Teamsieg war sicher etwas ganz Besonderes. Man fiebert einfach mit den anderen mit. Ein super Gefühl!"     

OT Harald Rodlauer: "Das war eine unglaublich Japan-Reise. Was mich heute besonders freut ist, dass eine Lisa Eder super springt und eines ihrer besten Ergebnisse bisher macht. Das zeigt, dass alle von der Stimmung in der Mannschaft mitgerissen werden, und dass bei uns jede Springerin die gleiche Wertigkeit hat und die gleiche Aufmerksamkeit bekommt. Morgen geht es mit dem Flieger nachhause, wir werden schauen, dass wir den Schwung im Gepäck mitbringen."   
 


Ergebnis Zao (19.1.2020)        


Quelle: Daniel Fettner, MA, Medienbetreuer Skispringen, ÖSV  //  Fotocredit: Playergeneriert  //  Video: Youtube/FIS/     

Das könnte Sie interessieren!

Wiener Neustädter Stadtspitze von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner angelobt

25. 02. 2020 | Politik

Wiener Neustädter Stadtspitze von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner angelobt

Angelobung der Wiener Neustädter Stadtspitze: Vizebürgermeister Christian Stocker, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Klaus Schneeberger u...

Graz - Postzustellung wird CO2-frei

25. 02. 2020 | Wirtschaft

Graz - Postzustellung wird CO2-frei

Ausgewählte Fahrzeuge der E-Flotte der Österreichischen Post. Im Bild (vlnr): Mag. Siegfried Nagl, Bürgermeister von Graz, DI Peter Umundum, Vorstand Paket...

Alturos überzeugt bei Tiroler Designwettbewerb

25. 02. 2020 | Wirtschaft

Alturos überzeugt bei Tiroler Designwettbewerb

Alturos Destinations überzeugte den Kunden mit einer klar definierten Herangehensweise, User Interface und Experience Design Prinzipien sowie engagierten Z...

Auto stehen lassen & Öffis nutzen

25. 02. 2020 | Panorama

Auto stehen lassen & Öffis nutzen

Andrea Kampelmühler (evangelische Umweltbeauftragte), Franz Scharl, Petra Völkl (Ministerium Umwelt, Verkehr), Roland Kern (ÖBB Personenverkehr), Jürgen Sc...

Coronavirus - Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung

25. 02. 2020 | Gesundheit

Coronavirus - Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung

 AGES-Infoline 0800 555 621 ab sofort 7 Tage in der Woche von 0-24 Uhr