Hilfskräfte-Regelung für Alten- und Pflegeheime vorzeitig in Kraft setzen

Hilfskräfte-Regelung für Alten- und Pflegeheime vorzeitig in Kraft setzen

Seit 20. Oktober 2020 gelten erweiterte Schutzbestimmungen beim Besucherinnen- und Besuchermanagement in den oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen

Die Regelungen umfassen etwa das verpflichtende Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken durch Besucherinnen und Besucher, Fiebermessen im Eingangsbereich, sowie die Bekanntgabe von Kontaktdaten, damit das Kontaktpersonen-Management möglichst effizient und rasch durchgeführt werden kann.


Für die Umsetzung dieser Maßnahmen wird Personal in den Alten- und Pflegeheimen gebunden. 

„Nachdem die Gewerkschaften und die Arbeitgeber sich in den heurigen Pflegeverhandlungen darauf verständigt haben, dass zur Entlastung des Pflege- und Betreuungspersonals ab 1. Februar 2021 zusätzliche Hilfskräfte aufgenommen werden können, schlage ich vor, diese Maßnahme nun vorzuziehen und unverzüglich umzusetzen“, betont Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, die dazu Gespräche mit Gewerkschaften und Arbeitgebern führen wird.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, ©Denise Stinglmayr

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Generation 60+ in besonderer Weise schützen

03. 12. 2020 | Panorama

Generation 60+ in besonderer Weise schützen

OÖ Seniorenbund: „Jeder Einzelne kann mit der Teilnahme an den Massentests einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten!“

Am 5. Dezember ist Tag der Freiwilligkeit

03. 12. 2020 | Panorama

Am 5. Dezember ist Tag der Freiwilligkeit

Besonders in Krisenzeiten ist die Kraft der Zivilgesellschaft auf allen Ebenen spürbar

Salzkammergut - Pflegefachassistenz-Ausbildung in Teilzeit

03. 12. 2020 | Panorama

Salzkammergut - Pflegefachassistenz-Ausbildung in Teilzeit

Eigenständiges und betreutes Üben sind wesentlicher Bestandteil in den Gesundheits- und Krankenpflegeausbildungen an den Schulen am Salzkammergut Klinikum.

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

03. 12. 2020 | Blaulicht

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

Die Polizei informiert bezüglich der Fahndung nach dem abgängigen Jugendlichen

Rückübernahme der Notrufannahme

03. 12. 2020 | Blaulicht

Rückübernahme der Notrufannahme

Seit den frühen Morgenstunden des 3. Dezember 2020 werden Notrufe in Oberösterreich wieder von der Landesleitzentrale in Oberösterreich entgegen genommen