Spatenstich für 113 Wohnungen in der Floriani-Strasse in Schwanenstadt

Am Mittwoch, den 19. Juni lud die Firma WSO Gemeinnützige Bau- und WohnungsgesmbH und die Stadtgemeinde zum gemeinsamen Spatenstich für 113 geförderte Mietwohnungen, die in der Florianistraße in Schwanenstadt entstehen.

In der Florianistraße 4 – 8, in Schwanenstadt, auf einem Baurechtsgrundstück der ENIBAS Privatstiftung, werden in drei Bauabschnitten fünf Gebäude, mit zusammen 113 Wohneinheiten, eine Tiefgarage sowie ein Parkdeck mit insgesamt 171 KFZ-Stellplätzen, erbaut. 

Bürgermeister Kons. Karl Staudinger freute sich in seiner Ansprache, mit dieser Wohnhausanlage die 5.000er Einwohnermarke für Schwanenstadt zu erreichen. Ein weiterer wichtiger Schritt, Schwanenstadt als die perfekte Wohngemeinde zu präsentieren.

Als weitere Festakt-Redner der Geschäftsführer der WSO Gemeinnützige Bau- und WohnungsgesmbH, Herr Ing. Alfred Kitzwögerer und LAgb. AKR Rudolf Kroiss, seitens des Landes OÖ.

Der erste Bauabschnitt dieser Wohnhausanlage, deren Errichtung mit Mitteln aus der oberösterreichischen Wohnbauförderung unterstützt wird, umfasst 2 Stiegen mit 48 Wohnungen, die jeweils über einen Gartenanteil (bis zu 160 m²) oder eine Loggia verfügen und barrierefrei anpassbar sind. Das durchdachte Grundrisskonzept der Wohnungen, die hochwertige Ausstattung mit Parkettböden in allen Zimmern, die Fußbodenheizung oder auch die Glasfaseranbindung in jeder Wohnung werden ergänzt durch z. B. barrierefreie Allgemeinbereiche mit Aufzug, eine ausgestattete Gemeinschaftswaschküche, attraktive Kinderspielplätze und das ansprechende Grünraum- und Begegnungszonenkonzept mit Hecken und Bäumen aus heimischen Hölzern. Die Wärmeversorgung über Wärmepumpenanlagen auf jeder Stiege und die Niedrigenergiebauweise tragen dazu bei, dass die Heizkosten erschwinglich bleiben.

 

Ihr persönlicher Kontakt: 

Als zuständige und verantwortliche für dieses Bau- und Wohnprojekt freut sich Frau Andrea Stadler, die Interessenten und künftigen Mieter in der Zweigniederlassung in Altmünster zu beraten. WSO Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgesmbh., Ortsplatz 1, 4801 Traunkirchen. Tel: 07617-31089

 

Projektbeschreibung: BVH Gr. 6015, 6021 & 6022, 4690 Schwanenstadt, Florianistraße 4-8

In Schwanenstadt, Florianistraße wird auf einem Baurechtsgrundstück der ENIBAS Privatstiftung eine Wohnhausanlage mit insgesamt 113 Wohneinheiten aufgeteilt in 3 Bauabschnitte der Gemeinnützigen WohnungsgesmbH "WSO" errichtet.

Die 3 Bauabschnitte bestehen aus gesamt 5 Gebäuden. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia und einen Gartenanteil bis zu 160m2 inkl. Gartengerätehütte bei den EG-Wohnungen. Eine gemeinsame Tiefgarage und ein Parkdeck mit insgesamt 171 Stellplätzen wird unter den ersten beiden Bauteilen errichtet. Zusätzlich sind 30 Freistellplätze vorgesehen. Die Anlagen werden in Niedrigenergiebauweise errichtet. Die Wärmeversorgung erfolgt über Wärmepumpenanlagen je Stiege.  Die Errichtung erfolgt unter Heranziehung der OÖ – Wohnbauförderung mit barrierefreiem Allgemeinbereich mit Aufzug sowie barrierefrei anpassbaren Wohnungen.

 

Gemeinsame Eckdaten:

Baubeginn:                                    03.06.2019

Übergabe an Mieter:                    beginnend Sommer 2021

Architekt:                                       Architekturbüro kb+l Arch. Roman Kaindl

Statiker:                                          Büro Katzkow & Partner

Bauphysik:                                      Büro IBTS

Haustechnikplaner:                       Büro S & P climadesign

Baumeisterarbeiten:                     Fa. Kieninger                 

Grundstücksgröße:                       ca. 13.000 m²

Fassade mit 20cm EPSF Vollwärmeschutz 

Flachdach 

Kunststofffenster

Massivbauweise aus Ziegel- und Stahlbetonwänden mit Stahlbetondecken 

Zwischenwände in Trockenbau

Beheizung mittels Fußbodenheizung

Ansprechendes Grünraum- und Begegnungszonenkonzept mit Hecken und Bäumen aus heimischen Hölzern

Großzügige und attraktive Kinderspielplätze auf ca. 1.500m2

Niederschlagswässer werden auf Eigengrund versickert

Hochwertige Ausstattung mit Parkettböden in allen Zimmern 

zentrale SAT-Anlage und echte fibre to home Glasfaseranbindung bis in jede Einheit

Ausgestattete Gemeinschaftswaschküche

 

 

Bauabschnitt 1:

Gesamt 48 Wohnungen aufgeteilt auf 2 Stiegen mit je 24 Einheiten, Loggien mit ca. 8 bzw. 6m2

Nutzfläche gesamt:                                   3.315m²

Energiekennzahl:                           26 Kilowattstunden je m2 und Jahr

 

Kosten:

Gesamtbaukosten netto:             ca. 6.550.000€ entspr. ca. 1.800€/m2 WGG-Fläche

Herstellkosten netto:                    ca. 5.500.000€ entspr. ca. 1.500€/m2 WGG-Fläche

 

Bauabschnitt 2:

Baubeginn: Herbst 2019

Gesamt 48 Wohnungen aufgeteilt auf 2 Stiegen mit je 24 Einheiten, Loggien mit ca. 8 bzw. 6m2

Nutzfläche gesamt:                                   3.650m²

Energiekennzahl:                           26 Kilowattstunden je m2 und Jahr

 

Kosten:

Gesamtbaukosten netto:             ca. 7.100.000€ entspr. ca. 1.800€/m2 WGG-Fläche

Herstellkosten netto:                    ca. 6.000.000€ entspr. ca. 1.500€/m2 WGG-Fläche

 

 

Bauabschnitt 3:

Baubeginn: spätestens Frühjahr 2021

17 Wohnungen auf 1 Stiege, Loggien mit ca. 8 bzw. 6m2.

Nur Teilunterkellerung

Nutzfläche gesamt:                                   1.140m²

Energiekennzahl:                           28 Kilowattstunden je m2 und Jahr

 

Kosten:

Gesamtbaukosten netto:             ca. 2.200.000€ entspr. ca. 1.800€/m2 WGG-Fläche

Herstellkosten netto:                    ca. 1.850.000€ entspr. ca. 1.500€/m2 WGG-Fläche

 

Allgemein:

Die durchschnittliche Miete wird ca. 7,55€/m2 WGG-Fläche und der Baukostenbeitrag ca. 32€/m2 WGG-Fläche betragen.

 

Quelle: WSO Gemeinnützige Bau- und WohngesmbH