Sturmtief „Zoltan“ über Oberösterreich

Sturmtief „Zoltan“ über Oberösterreich

Auch in der 2. Nacht brachte das Sturmtief „Zoltan“ zahlreiche Einsätze für die oberösterreichischen Feuerwehren

Für die Abarbeitung der Sturmeinsätze von der Nacht 21. auf 22.12.2023 standen seit den Morgenstunden immer noch 124 Feuerwehren mit rund 1.500 Einsatzkräften im Einsatz, um gesamt 162 Einsätze abzuarbeiten. Bereits in den Abendstunden des 22.12.2023 waren dann die ersten Auswirkungen der nächsten Sturmfront erkennbar. Anders als in der Nacht zuvor, blieben die Notrufe bis Mitternacht jedoch auf niedrigem Niveau. In Zahlen bedeutet dies, 93 Einsätze, die von 84 Feuerwehren abgearbeitet wurden. Auch die Windspitzen erreichten zu diesem Zeitpunkt noch nicht die prognostizierten 100 km/h.

Nach Mitternacht bewegten sich die Windspitzen dann in Richtung der prognostizierten 80 bis
100 km/h, dies bewirkte in der Folge auch steigende Einsatzzahlen. In Summe waren zu dieser Zeit ständig rund 70 Feuerwehren in allen Bezirken im Einsatz.

Das Einsatzspektrum reichte wieder von umgestürzten Bäumen, über das Freimachen von Verkehrswegen bis hin zu abgedeckten Dächern. Zusätzlich zu den typischen Sturmeinsätze kam es in der Gemeinde Schildorn, Bezirk Ried, zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt. Zu diesem Einsatz wurde Alarmstufe 2 mit insgesamt 8 Feuerwehren alarmiert. Durch die starken Regenfälle mussten die Einsatzkräfte auch einige Keller auspumpen, die Pegelstände der Flüsse führten aktuell jedoch zu keinen größeren Schwierigkeiten.

In Summe waren wieder ca. 2.500 Einsatzkräfte von 180 Feuerwehren rund 200 Einsätze abzuarbeiten. Die Abarbeitung der Sturmschäden wird die Feuerwehren auch im Laufe des Samstags weiter beschäftigen.

Quelle:  Ing. Clemens Arzt Brandrat d. ÖBFV  /  Fotocredit:u Symbolfoto ©FF Vöcklabruck

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kein Taxi -  21-Jähriger verwendet einfach unversperrtes Auto

22. 12. 2023 | Blaulicht

Kein Taxi - 21-Jähriger verwendet einfach unversperrtes Auto

Bezirk Gmunden - Zu einer ungewöhnlichen Anzeige kam es am  22. Dezember 2023 gegen 3:30 Uhr in Bad Ischl

1,56 Promille - Eine Verletzte nach Verkehrsunfall

22. 12. 2023 | Blaulicht

1,56 Promille - Eine Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Vöcklabruck - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am 21. Dezember 2023 gegen 21:40 Uhr auf der B 154 Im Gemeindegebiet von St. Lorenz 

“Reden wir über Europa!“

20. 12. 2023 | Panorama

“Reden wir über Europa!“

Europaabgeordneter Hannes Heide veranstaltete einen Gesprächsabend mit Spitzendiplomat Dr. Wolfgang Petritsch

Junge Forschung für die landwirtschaftliche Praxis

19. 12. 2023 | Wirtschaft

Junge Forschung für die landwirtschaftliche Praxis

Auszubildende der Bioschule-Schlägl beim Hackversuch im Bio-Maisanbau

Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

19. 12. 2023 | Panorama

Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

Landesrat Stefan Kaineder mit Ulli Singer und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ