Tödlicher Verkehrsunfall

Tödlicher Verkehrsunfall

Landesverkehrsabteilung OÖ: Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 5. April 2021 gegen 17 Uhr auf der A 25 im Bereich Marchtrenk. 

Ein 61-jähriger Welser fuhr dabei mit seinem Pkw Richtung Linz. Laut Zeugenaussagen fuhr er auf dem linken Fahrstreifen, als er plötzlich die linke Fahrbahnbegrenzung touchierte und ins Schleudern geriet. Danach prallte er gegen die Leitschiene, wodurch sich der Wagen überschlug. Am Pannenstreifen kam er dann auf dem Dach zum Liegen. Nachkommende Fahrzeuglenker leisteten Erste Hilfe. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Autobahn war bis etwa 19 Uhr gesperrt.

 

Quelle: LPD OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bombendrohung am Linzer Hauptbahnhof

18. 04. 2021 | Blaulicht

Bombendrohung am Linzer Hauptbahnhof

Linz: Am 17. April 2021 gegen 11:30 Uhr wurde die Polizei zum Linzer Hauptbahnhof beordert, da ein 30-jähriger Italiener aus Wien gedroht hatte, den von Wi...

UVP-Einreichung für viergleisigen Ausbau der Weststrecke in Linz Kleinmünchen

18. 04. 2021 | Wirtschaft

UVP-Einreichung für viergleisigen Ausbau der Weststrecke in Linz Kleinmünchen

Ausbau der Weststrecke ist wichtige Grundvoraussetzung für bessere S-Bahntaktungen

Neumarkt im Mühlkreis am Weg zur „Bienenfreundlichen Gemeinde“

18. 04. 2021 | Panorama

Neumarkt im Mühlkreis am Weg zur „Bienenfreundlichen Gemeinde“

vorne: Bürgermeister Christian Denkmaier und Klimalandesrat Stefan Kaineder; hinten v.l.: Thomas Arnfelser (Gemeinderat), Peter Edelbauer (Mitarbeiter...

Bankraub in St. Pantaleon

17. 04. 2021 | Blaulicht

Bankraub in St. Pantaleon

Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes OÖ unter 059133 40 3333

LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander fordert zeitnahe Impfung der Polizei

17. 04. 2021 | Politik

LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander fordert zeitnahe Impfung der Polizei

Bund für österreichweite Impfaktion am Zug