Tourismusverband Hausruckwald steht in den Startlöchern

Tourismusverband Hausruckwald steht in den Startlöchern

Nun ist es amtlich – Im Rahmen der ersten Vollversammlung des Tourismusverbands Hausruckwald, am Mittwoch 05.02.2020, wurden wichtige Beschlüsse gefasst und die Wahlvorschläge zum Aufsichtsrat angenommen. 

Das Budget 2020 wurde von den Pflichtmitgliedern einstimmig beschlossen und der Aufsichtsrat wählte in seiner konstituierenden Sitzung, Bernhard Lindner (Hotel Lindner Vöcklabruck) zum Vorsitzenden und Peter Grimm (General Mananger Club Aldiana Ampflwang) zu seinem Stellvertreter. Elias Gavino-Schlager, bisher Büroleitung des Tourismusbüros in Vöcklabruck, wurde vom Aufsichtsrat zur interimistischen Geschäftsführung bestellt. 

„Ich bin glücklich über das vom Aufsichtsrat ausgesprochene Vertrauen. Mein Team und ich blicken mit Freude und Motivation auf die kommenden Aufgaben.“

Die Ausschreibung der ordentlichen Geschäftsführung wird in den kommenden Wochen von einer externen Agentur vorgenommen.

Was kann man erwarten?

Die neue Verbandsstruktur soll eine professionellere Vermarktung der Region und seiner einzelnen Tourismusgemeinden ermöglichen. Neben dem Ziel Ankünfte und Nächtigungen in der Region steigern zu können, gilt es auch die lokale Wirtschaft durch nachhaltige touristische Aktivitäten langfristig zu stärken. 

„Die Aufgaben die wir zu bewältigen haben sind vielfältig und herausfordernd. Neben der Nächtigungssteigerung ist es uns auch ein Anliegen, die Bewohner sowie die Unternehmen unserer Region, von der Bedeutung des Tourismus zu überzeugen.“ so Gavino-Schlager.

Hinter dem Mix an „ländlichem“ und „urbanem“ Flair verbirgt sich die Chance, attraktive touristische Angebote und Produkte zu entwickeln um sowohl Nächtigungs- als auch Ausflugsgäste in den Hausruckwald zu locken.

 

Quelle: TVB Hausruckwald

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Frühstückstisch und Arbeitsplatz: 95 Prozent wollen Homeoffice

15. 10. 2020 | Wirtschaft

Frühstückstisch und Arbeitsplatz: 95 Prozent wollen Homeoffice

Egal ob geliebt, gehasst oder skeptisch beäugt: Das Homeoffice wird – auch unabhängig von der Corona-Pandemie - immer mehr zum fixen Bestandteil der Berufs...

KWG setzt 100 Bäume und sorgt für Nachhaltigkeit in der Region

13. 10. 2020 | WIRTSCHAFT

KWG setzt 100 Bäume und sorgt für Nachhaltigkeit in der Region

Am 9. Oktober hat das Team von KWG gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und deren Familien 100 Bäume gepflanzt. Ein kleiner Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in...

HINTER DEN KULISSEN: Ein persönliches Gespräch mit Pfarrer Helmut Part

12. 10. 2020 | IM GESPRÄCH

HINTER DEN KULISSEN: Ein persönliches Gespräch mit Pfarrer Helmut Part

Die Serie "Im Gespräch" ist zu Gast in der Schwanenstädter Stadtpfarrkirche. Von weitem her sichtbar ist dieses monumentale Bauwerk nicht nur der zentrale ...

Energiesparen im Alltag

12. 10. 2020 | Panorama

Energiesparen im Alltag

Mit der Energie Community App „hee“ ohne großen Aufwand zum nachhaltigeren Lebensstil

Energieversorger KWG errichtet 100 Photovoltaikanlagen mit Bürgerbeteiligung

11. 10. 2020 | WIRTSCHAFT

Energieversorger KWG errichtet 100 Photovoltaikanlagen mit Bürgerbeteiligung

Schwanenstadt: Erneuerbare Energien fördern und ausbauen, Regionalität leben und nachhaltig Handeln sind der Antrieb beim regionalen Ökostromerzeuger KWG. ...