VERSICHERUNGSTIPP: Fahrrad-Diebstahl

VERSICHERUNGSTIPP: Fahrrad-Diebstahl

Fahrrad gestohlen - was tun? Ihr Versicherungsmakler Markus Steinberger informiert über interessante Versicherungsthemen.

Sie fahren mit dem Rad zum Einkaufen, stellen es am Bahnhof oder vor dem Schwimmbad ab und erleben später die böse Überraschung. Der fahrbare Untersatz ist weg! Leider kein Einzelfall: Rund 75 Fahrräder „verschwinden“ laut Anzeigen pro Tag in Österreich, die Dunkelziffer liegt noch weit höher und die Aufklärungsquote bei unter 5%.

Die Haushaltsversicherung greift nur bedingt

Ebenso bitter ist die Erkenntnis, dass die Haushaltsversicherung den Schaden nur dann übernimmt, wenn das Fahrrad oder E-Bike aus dem Wohngebäude oder vom eigenen Grundstück entwendet wurde – und ordnungsgemäß abgesperrt war. Bei manchen Anbietern muss sich das Fahrrad überdies in einem abgesperrten Raum/Kellerabteil befunden haben. Je nach Anbieter kann es auch Begrenzungen hinsichtlich Versicherungswert oder Neuwert-Entschädigung geben.

Spezielle Fahrrad-Versicherung

Wird das Rad „unterwegs“ gestohlen, benötigt man eine spezielle Fahrrad- bzw. E-Bike-Versicherung. Bei den günstigsten Polizzen – rund 50 Euro pro Jahr - sind Räder bis zu 1000 Euro versichert, es können jedoch auch höhere Versicherungssummen vereinbart werden.

Je nach Vertrag sind auch Schäden bei Vandalismus, Raub oder Zerstörung durch Brand oder Explosion abgedeckt. Meist nicht im Umfang enthalten ist jedoch bewegliches Zubehör wie Packtasche, Kindersitz, Tachometer ...

Grundsätzlich sollte man beachten ob die Versicherung Selbstbehalte, Zeitwert-Klauseln oder Vorschreibungen für hochwertige Schlösser beinhaltet.

Hilfreich: bewahren Sie den Kaufbeleg immer auf und fertigen Sie Fotos vom Fahrrad an!

INFO UND KONTAKT: Versicherungsmakler Markus Steinberger · Mobil: 0676-9441981 · Email: m.steinberger@hvm.at

Versicherungsbüro Selinger/Steinberger: Stadtplatz 18, 4690 Schwanenstadt. Tel: 07673-69090

Versicherungsbüro Zell am P.: 4842 Zell am Pettenfirst 26. Tel. 07675-2308

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

„Zruck in die Gastro“

15. 05. 2020 | Wirtschaft

„Zruck in die Gastro“

Wirteobmann Mayr-Stockinger appelliert an Gäste, zur Erhaltung der gastronomischen Struktur in unserem Land beizutragen

KWG Mitarbeiter spenden für durch Corona in Not geratene Familien

07. 05. 2020 | WIRTSCHAFT

KWG Mitarbeiter spenden für durch Corona in Not geratene Familien

Der regionale Ökostromerzeuger ist für seine Familienfreundlichkeit bekannt. Jetzt zeigt das Unternehmen mit einer Aktion zum Wohle von Familien, die durch...

JOB-ANGEBOT: KWG sucht Mitarbeiter im Bereich Elektrotechnik

05. 05. 2020 | WIRTSCHAFT

JOB-ANGEBOT: KWG sucht Mitarbeiter im Bereich Elektrotechnik

Werde Teil des KWG‐Teams! Wir suchen eine Mitarbeiter/in im Bereich Elektrotechnik in Vollzeit oder Teilzeitbeschäftigung.

Baustart für Breitbandausbau mit Bürgerbeteiligung

27. 04. 2020 | WIRTSCHAFT

Baustart für Breitbandausbau mit Bürgerbeteiligung

Schwanenstadt (KWG) – Zahlreiche Bürger haben sich an der Einführungsaktion zum Breitbandausbau von KWG, die Ende März 2020 ausgelaufen ist, beteiligt.&nbs...

Wirtschaftsbund - Weitere Verbesserungen beim Härtefall-Fonds Phase 2 für Unternehmer

27. 04. 2020 | Wirtschaft

Wirtschaftsbund - Weitere Verbesserungen beim Härtefall-Fonds Phase 2 für Unternehmer

Konstruktive Zusammenarbeit mit der Regierung bringt breite Unterstützung für EPUs und Jungunternehmer – Konstruktive Kritik statt Polemik führen zum Ziel