Waldbrand in Grünau im Almtal

Waldbrand in Grünau im Almtal

Am Montag, den 23.05.2022 um 16.22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Grünau im Almtal von der Landeswarnzentrale Oberösterreich zu einem Waldbrand oberhalb des Ostufers des Almsees alarmiert.

Nach Eintreffen der örtlichen Einsatzkräfte wurden vom Einsatzleiter zwei Polizeihubschrauber, sowie der Waldbrandstützpunkt der FF Scharnstein nachalarmiert. Zusätzlich rückte ein taktisches Fahrzeug der FF Grünau zur bodengebundenen Brandbekämpfung in das unwegsame Gelände aus. Die Brandstelle konnte jedoch großteils nur zu Fuß erreicht werden.

Gegen 18.00 Uhr erreichte ein starker Gewitterregen die Einsatzstelle, wodurch die Löscharbeiten mit den beiden Hubschraubern kurzfristig eingestellt werden mussten.

Inzwischen werden die Löscharbeiten durch die Bodenmannschaften mit Unterstützung der Bergrettung Grünau und den beiden Hubschraubern weitergeführt.

Trotz des teils starken Regens flammen die Glutnester bedingt durch den starken Wind immer wieder auf. Wie lange der Einsatz noch andauern wird, kann bis dato noch nicht abgeschätzt werden.

Im Einsatz stehen derzeit 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 27 Kräfte der Bergrettung Grünau, 2 Beamte der PI Scharnstein, sowie Kräfte der Flugeinsatzstelle Linz und Salzburg mit je einem Hubschrauber.

 

Quelle: LFK OÖ / Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Erneute Unwetter über Teilen von Oberösterreich

30. 06. 2022 | Blaulicht

Erneute Unwetter über Teilen von Oberösterreich

EINSATZREICHER ABEND FÜR DIE FEUERWEHREN OBERÖSTERREICHS - STARKREGEN UND STURM RICHTEN GROßE SCHÄDEN IN OÖ AN

Die aktuelle Hitzewelle ist ein Resultat der Klimakrise

30. 06. 2022 | Panorama

Die aktuelle Hitzewelle ist ein Resultat der Klimakrise

Klimaschutz bedeutet auch Gesundheitsschutz

Aktueller Pollenwarndienst für OÖ

30. 06. 2022 | Gesundheit

Aktueller Pollenwarndienst für OÖ

Den aktuellen Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 29. Juni bis 6. Juli 2022 finden Sie im Bericht 

Landwirtschaft bangt um Ernte

29. 06. 2022 | Wirtschaft

Landwirtschaft bangt um Ernte

Unwetter verursachen Schaden von rund 6,5 Millionen Euro

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

29. 06. 2022 | Politik

Einzigartige Ausbildung schafft Pflegekräfte der Zukunft

Bundesminister Martin Polaschek mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander