17-Jähriger überholt Zivilstreife im Ortsgebiet

17-Jähriger überholt Zivilstreife im Ortsgebiet

Weyregg am Attersee - Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Vöcklabruck überholte mit annähernd 100 km/h eine Zivilstreife der Polizei 

Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 12. März 2021 um 7:40 Uhr mit dem Pkw seines Vaters auf der B152 im Ortsgebiet von Weyregg am Attersee in Richtung Steinbach am Attersee. Dabei schloss er auf einen mit 50 km/h fahrenden Pkw auf, welchen er folglich mit annähernd 100 km/h überholte. 
Was der Probeführerscheinbesitzer dabei nicht wusste war, dass es sich bei dem von ihm überholten Fahrzeug um eine Zivilstreife der Polizei handelte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stoppten nach einigen hundert Metern den 17-Jährigen. Im Zuge der Anhaltung stellte sich heraus, dass der junge Mann seinen Führerschein erst vor drei Wochen erhalten hat. Als Grund für seine Raserei gab er an, dass er Stress habe und in die Arbeit müsse. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Naturpark Attersee-Traunsee ist erste zertifizierte Sternenparkregion Österreichs

08. 04. 2021 | Freizeit

Naturpark Attersee-Traunsee ist erste zertifizierte Sternenparkregion Österreichs

Vom Armleuchter zum Nachtschwärmer“ Naturvermittlung im Naturpark

Polizisten als Lebensretter

17. 03. 2021 | Blaulicht

Polizisten als Lebensretter

Gemeinde Attersee - Am 17. März 2021 gegen 14 Uhr wurde die Bezirksverkehrsstreife Schwanenstadt auf eine leblose Person aufmerksam gemacht, welche in eine...

Steinmauer kippt auf 57-Jährige

11. 03. 2021 | Blaulicht

Steinmauer kippt auf 57-Jährige

Eine 57-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck arbeitete am 11. März 2021 gegen 10 Uhr in Attersee am Attersee gemeinsam mit ihrem Sohn und ihrem Gatten an ein...

Nach Felssturz auf B152 wird effizient gehandelt

08. 03. 2021 | Steinbach am Attersee

Nach Felssturz auf B152 wird effizient gehandelt

Sanierungsmaßnahmen entlang der B152 schreiten voran

 Weiteres Vorzeigeprojekt zur Ortskernbelebung entsteht in St. Georgen im Attergau

03. 03. 2021 | St. Georgen im Attergau

Weiteres Vorzeigeprojekt zur Ortskernbelebung entsteht in St. Georgen im Attergau

v.l.: KommR Richard Erlinger, Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner und Bürgermeister Ferdinand Aigner